Gebratenes Fischfilet mit sahniger Soße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratenes Fischfilet mit sahniger SoßeDurchschnittliche Bewertung: 3.81516

Gebratenes Fischfilet mit sahniger Soße

Rezept: Gebratenes Fischfilet mit sahniger Soße
30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (16 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Paprika halbieren, entkernen, Stiel und Fruchthäute entfernen und die Paprikahälften im vorgeheizten Backofen bei 250 °C so lange backen, bis die haut Blasen wirft. herausnehmen, häuten und in grobe Stücke schneiden.

2

Frühlingszwiebel putzen, waschen, das Grüne in 5 mm breite Streifen schneiden, den hellen Teil längs in hauchfeine Streifen schneiden.

3

Kokosmilch und Sahne mischen, mit Limettenschale und -saft, Pfefferkörnern, Fischfond, Lorbeerblatt und Knoblauchzehe etwa 10 Minuten leise köcheln lassen, durch ein Sieb gießen, Flüssigkeit auffangen, abschmecken und warm halten.

4

Das Butterschmalz erhitzen, die feinen Frühlingszwiebelstreifen darin frittieren, herausnehmen und beiseite stellen. Das Grüne der Frühlingszwiebeln kurz im heißen Butterschmalz durchschwenken, dann ebenfalls herausnehmen und beiseite stellen. Den Fisch trocken tupfen, mit Mehl bestauben, im Butterschmalz von beiden Seiten goldbraun braten, salzen, mit Zitronensaft beträufeln und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit Frühlingszwiebelgrün, frittierten Frühlingszwiebelstreifen und Paprikastücken belegen. Mit etwas Sauce umgießen.