Gebratenes Hähnchen mit Wintergemüse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratenes Hähnchen mit WintergemüseDurchschnittliche Bewertung: 4.41523

Gebratenes Hähnchen mit Wintergemüse

Gebratenes Hähnchen mit Wintergemüse
30 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.4 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Stubenküken à ca. 450 g
Fett für den Bräter
½ TL Pfeffer aus der Mühle
1 TL Salz
1 ½ EL edelsüßes Paprikapulver
½ TL flüssiger Honig
4 EL Pflanzenöl
1 Bund kleine Möhren
1 Bund kleine, weiße Rübe
2 Tomaten
4 Knoblauchzehen
4 Frühlingszwiebeln
1 TL Thymian
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2

Die Küken waschen, trocken tupfen und die Keulen zusammenbinden.

3

Die Hühner mit der Brust nach unten in einen gefetteten Bräter legen. Den Pfeffer mit dem Salz, Paprika, Honig und Öl verrühren, die Küken damit einstreichen und für ca. 40 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben.

4

Inzwischen die Karotten und Rüben schälen und putzen. Die Tomaten waschen, vierteln und in Spalten schneiden. Den Knoblauch andrücken. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen, längs halbieren und in grobe Stücke teilen.

5

Nach der Hälfte der Bratzeit die Küken wenden, mit der restlichen Gewürzmischung bestreichen, das Gemüse rundherum verteilen, mit dem Thymian bestreuen und mitbraten. Am Ende der Garzeit den Backofengrill einschalten und die Küken kurz bräunen. Mit dem Gemüse auf Teller angerichtet servieren.