Gebratenes Kaninchen mit Sauerampfer Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratenes Kaninchen mit SauerampferDurchschnittliche Bewertung: 4.11531

Gebratenes Kaninchen mit Sauerampfer

Rezept: Gebratenes Kaninchen mit Sauerampfer
30 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Kaninchen (ca. 1,4 kg, küchenfertig)
4 rote Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Mehl
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
250 ml trockener Weißwein
300 ml Kalbsfond
2 Zweige Rosmarin
3 Zweige Thymian
150 ml Schlagsahne
1 Handvoll Sauerampfer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen.
2
Das Kaninchen waschen, trocken tupfen und in 10-12 Teile teilen. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und die Zwiebeln in Spalten schneiden. Die Kaninchenteile salzen, pfeffern und mit Mehl bestauben. In einem Bräter in 2 EL heißem Öl von allen Seiten braun anbraten und wieder herausnehmen. Im restlichen Öl die Zwiebeln anschwitzen, den Knoblauch zugeben und mit dem Wein ablöschen. Etwas Fond angießen und die Kaninchenteile wieder mit hineinlegen. Die Rosmarin und Thymianzweige mit in den Fond geben und im Ofen ca. 45 Minuten schmoren lassen. Das Kaninchen währenddessen ab und zu wenden und nach Bedarf weiteren Fond angießen.
3
Das Fleisch und die Kräuter aus der Sauce nehmen, die Sahne einrühren und leicht sämig einköcheln lassen. Währenddessen das Kaninchen in Alufolie gewickelt ruhen lassen. Den Sauerampfer waschen, putzen und grob hacken. In die Sauce geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4
Die Kaninchenteile zurück in die Sauce geben und servieren.