Gebratenes Korianderhühnchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratenes KorianderhühnchenDurchschnittliche Bewertung: 4.11522

Gebratenes Korianderhühnchen

Rezept: Gebratenes Korianderhühnchen
200
kcal
Brennwert
15 min.
Zubereitung
30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Koriander jetzt bei Amazon kaufen1 Bund frischer Koriander
1 Sonnenblumenöl oder Maiskeimöl
4 Hähnchenbrust ohne Fett, gehäutet
Jetzt kaufen!1 TL Speisestärke
1 EL Wasser
85 g fettarmer Naturjoghurt
2 EL fettarme Kaffeesahne
175 ml Hühnerbrühe
2 EL Limettensaft
2 Knoblauchzehen fein gehackt
1 Schalotte fein gehackt
1 Tomate gehäutet, entkernt und gewürfelt
Salz
Pfeffer
Korianderzweig zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Koriander grob hacken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und darin das Fleisch bei mittlerer Hitze 5 Minuten von jeder Seite braten, bis beim Einstechen mit einer Gabel klarer Saft austritt.

Aus der Pfanne heben und warm stellen.

2

Stärke und Wasser verquirlen und mit Joghurt und Kaffeesahne verrühren. Brühe und Limettensaft mit Knoblauch und Schalotte in die Pfanne geben. Die Hitze reduzieren und alles 1 Minute köcheln lassen.

Die Tomate in die Joghurtmischung rühren und die Mischung in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Unter ständigem Rühren 1-2 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce leicht andickt, aber nicht aufkochen.

Den gehackten Koriander einrühren.

3

Die Hähnchenbrüste auf einem großen Servierteller anrichten, die Sauce darüber geben, mit Korianderzweigen garnieren und servieren.

Zusätzlicher Tipp

Halten Sie die Hähnchenbrüste nach dem Braten in Alufolie warm, damit sie nicht austrocknen. Entfernen Sie die Folie erst direkt vor dem Servieren.

Variation:
Ersetzen Sie den frischen Koriander durch frischen Estragon, allerdings nur durch einige wenige Zweige, da das Kraut das Gericht sonst dominiert.