Gebratenes Lachsfilet in Ahornsirup mit Quitten und Perlzwiebeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratenes Lachsfilet in Ahornsirup mit Quitten und PerlzwiebelnDurchschnittliche Bewertung: 41530

Gebratenes Lachsfilet in Ahornsirup mit Quitten und Perlzwiebeln

Gebratenes Lachsfilet in Ahornsirup mit Quitten und Perlzwiebeln
15 min.
Zubereitung
35 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Den Lachs waschen, trocken tupfen und in vier Stücke teilen. Die Quitten waschen, vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden und in nicht zu dicke Spalten schneiden. Diese nach Belieben turnieren. Die Perlzwiebeln schälen. Zusammen mit den Quittenspalten in heißer Butter 2-3 Minuten goldbraun braten. Mit dem Weißwein ablöschen und zugedeckt ca. 15 Minuten gar schmoren lassen. Mit Salz abschmecken.

2

Den Lachs in heißem Öl in einer beschichteten Pfanne von beiden Seiten je ca. 1 Minute goldbraun anbraten. Den Ahornsirup darüber träufeln, den Lachs vom Feuer nehmen, im Sirup schwenken und einige Minuten gar ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer gewürzt mit den Zwiebel-Quitten servieren.