Gebratenes Milchlamm Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratenes MilchlammDurchschnittliche Bewertung: 3.91518

Gebratenes Milchlamm

Gebratenes Milchlamm
20 min.
Zubereitung
4 h. 55 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 5 Portionen
Marinade
Wasser
1 Zwiebel
3 Lorbeerblätter
1 Zweig Thymian
2 Stängel Petersilie
2 Knoblauchzehen
Zitronen von 2 Zitronen
Pfeffer aus der Mühle
Lamm
2 kg Milch- Lamm , in große Stücke geschnitten
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
4 EL trockener Sherry (Jerez) oder Weißwein
3 große grüne Paprikaschoten
2 ganze, ungeschälte Knoblauchknollen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zuerst die Marinade zubereiten. Dafür das Wasser, die grob geschnittene Zwiebel, die Lorbeerblätter, den Thymian, die Petersilie und die geschälten Knoblauchzehen 10 Minuten kochen und erkalten lassen. Den Zitronensaft und viel grob gemahlenen Pfeffer zufügen. Die Lammstücke waschen, trockentupfen, in eine Schüssel legen und mit der Marinade begießen. Mit Folie zudecken und 2-3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

2

Das Fleisch aus der Marinade nehmen und mit Küchenpapier trockentupfen. Die Lammstücke salzen, pfeffern, mit dem Öl bestreichen, auf ein großes Backblech legen und 30 Minuten ruhen lassen. Den ofen auf 220 °C vorheizen.

3

Das Fleisch mit Pergamentpapier abdecken, in den vorgeheizten Ofen schieben und 30 Minuten braten. Mit wenig Jerez oder dem Weißwein begießen. Weiterbraten, bis das Fleisch Farbe annimmt.

4

Die Paprikaschoten waschen, längs halbieren, entkernen und nochmals der Länge nach teilen. Die ungeschälten Knoblauchknollen quer halbieren.

5

Die Fleischstücke mit den Paprikaschoten und dem Knoblauch (Schnittfläche nach unten) in einen Tontopf legen und wieder in den Ofen schieben. Die Temperatur auf 180 °C reduzieren. Den Bratensaft im Blech mit dem restlichen Jerez und 2-3 EL Wasser gut lösen. Diesen Saft durch ein Sieb zum Fleisch geben. 15-20 Minuten weiter braten, bis das Lamm gar ist. Das Fleisch sollte so weich sein, dass es beinahe von den Knochen fällt. 

6

Im Tontopf servieren und jedes Fleischstück mit Bratensaft begießen.

Zusätzlicher Tipp

Auch Gitzi (Kitz) lässt sich so zubereiten.