Gebratenes Zanderfilet mit Pilzen und Paksoi Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gebratenes Zanderfilet mit Pilzen und PaksoiDurchschnittliche Bewertung: 3.91528

Gebratenes Zanderfilet mit Pilzen und Paksoi

Gebratenes Zanderfilet mit Pilzen und Paksoi

Gebratenes Zanderfilet mit Pilzen und Paksoi - Zarter Fisch mit asiatischen Beilagen – lecker!

415
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Zanderfilets (à 250 g; mit Haut)
1 EL Mehl (20 g)
4 kleine Zwiebeln
12 kleine Pak-Choi (à 50 g)
40 g getrocknete asiatische Pilze
2 EL Sonnenblumenöl
Salz
Pfeffer
1 TL Zucker (10 g)
200 ml Sojacreme
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zanderfilets unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und mit Mehl bestäuben.

2

Zwiebeln schälen und halbieren. Paksoi waschen, putzen. Pilze in warmem Wasser einweichen.

3

1 EL Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Fisch darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und im vorgeheizten Backofen bei 100 °C (Umluft 80 °C; Gas: kleinste Stufe) in ca. 10 Minuten garziehen lassen.

4

Inzwischen Paksoi in kochendem Salzwasser 5 Minuten blanchieren.

5

Restliches Öl in einer 2. Pfanne erhitzen, mit Zucker bestäuben und Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze in 4–5 Minuten leicht karamellisieren lassen.

6

Sojacreme in einem Topf erhitzen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit einem Pürierstab etwas aufschäumen. Pilze abtropfen lassen, zugeben und aufkochen. Paksoi zugeben.

7

Gemüse mit Fisch anrichten und mit Zwiebeln garnieren.