Gedämpfte Bärlauch-Möhren Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
Gedämpfte Bärlauch-MöhrenDurchschnittliche Bewertung: 3.51550
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Gedämpfte Bärlauch-Möhren

mit Sesam-Quinoa

Gedämpfte Bärlauch-Möhren

Gedämpfte Bärlauch-Möhren - Schön leicht und unglaublich lecker – nicht nur für Vegetarier

276
kcal
Brennwert
35 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.5 (50 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
12 kleine junge Möhren (ca. 400 g)
1 Bund Bärlauch (ca. 50 g)
300 ml klassische Gemüsebrühe
Quinoa100 g Quinoa
Sesam hier kaufen!1 EL Sesam (ca. 10 g)
Salz
Pfeffer
grobes Meersalz
100 g Joghurt (1,5 % Fett)
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Sparschäler, 1 Dämpfeinsatz, 1 mittelgroßer Topf mit Deckel, 1 Holzlöffel, 1 breiter Topf mit Deckel, 1 kleine beschichtete Pfanne, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Mörser, 1 Esslöffel, 1 Messbecher

Zubereitungsschritte

Gedämpfte Bärlauch-Möhren Zubereitung Schritt 1
1

Möhren schälen. Bärlauch waschen, trockenschütteln und putzen. Einige kleine Blätter zum Garnieren beiseitelegen.

Gedämpfte Bärlauch-Möhren Zubereitung Schritt 2
2

Möhren jeweils mit 2-3 Bärlauchblättern umwickeln und in einen Dämpfeinsatz legen.

Gedämpfte Bärlauch-Möhren Zubereitung Schritt 3
3

Gemüsebrühe aufkochen, Quinoa unter Rühren einstreuen und aufkochen. Bei kleiner Hitze zugedeckt etwa 25 Minuten garen, dabei gelegentlich umrühren.

Gedämpfte Bärlauch-Möhren Zubereitung Schritt 4
4

Inzwischen in einen breiten Topf 2-3 cm hoch Wasser füllen und aufkochen. Dämpfeinsatz mit den Möhren hineinstellen. Möhren bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten zugedeckt dämpfen.

Gedämpfte Bärlauch-Möhren Zubereitung Schritt 5
5

In der Zwischenzeit Sesam im einer beschichteten Pfanne kurz anrösten. In einen Mörser geben und zerstoßen.

Gedämpfte Bärlauch-Möhren Zubereitung Schritt 6
6

Sesam zum Quinoa geben, untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Möhren auf dem Quinoa anrichten, mit grobem Meersalz bestreuen und mit den restlichen Bärlauchblättern garnieren. Joghurt dazu servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Das Joghurt ist die geschmackliche Rettung, aber nochmal würde ich es meinen Lieben nicht vorsetzen. Vielleicht aber auch einfach nur nicht unser Ding.