Gedämpfte Forellenfilets Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gedämpfte ForellenfiletsDurchschnittliche Bewertung: 3.91527

Gedämpfte Forellenfilets

mit Ingwer

Rezept: Gedämpfte Forellenfilets
20 min.
Zubereitung
30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 küchenfertige Forellenfilets (je ca. 180 g)
Salz
2 EL Öl
1 TL Chiliöl
Fischsauce jetzt bei Amazon kaufen2 EL asiatische Fischsauce
2 EL Reiswein oder trockener Sherry
2 Blätter Wirsing oder Chinakohl
1 TL Palm- oder brauner Zucker
Hier kaufen!1 Stück Ingwer (ca. 50 g)
1 Möhre
1 dünne Stange Lauch
Hier online bestellen2 TL geröstetes Sesamöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Forellenfilets kurz abbrausen, trocken tupfen und salzen. 1 TL Öl mit Chiliöl, Fischsoße und Reiswein verrühren. Die Filets damit beidseitig einpinseln.

2

Kohlblätter waschen, in fingerbreite Streifen schneiden. Eine große Schale, die in den Dämpfeinsatz passt, mit Kohl auslegen. Die Filets nebeneinander daraufegen und mit Zucker bestreuen. Ingwer, Möhren und Lauch putzen, waschen und in kurze feine Streifen schneiden. Im restlichen Öl und Sesamöl kurz anbraten und über die Filets verteilen.

3

Wok oder einen breiten Topf mit 1/2 I Wasser füllen. Den Dämpfeinsatz mit den Fischfilets hineinstellen. Das Wasser aufkochen, die Filets zugedeckt 10 Minuten dämpfen. Forellenfilets mit Ingwer, Gemüse und dem entstandenen Sud anrichten.

Zusätzlicher Tipp

Dazu schmeckt Duftreis.

Schlagwörter