Gedämpfter Kabeljau - smarter Rezept | EAT SMARTER
5
Drucken
5
Gedämpfter Kabeljau – smarterDurchschnittliche Bewertung: 4.31528
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Gedämpfter Kabeljau – smarter

mit Senfsauce

Rezept: Gedämpfter Kabeljau – smarter

Gedämpfter Kabeljau – smarter - Macht jeden Fisch-Fan glücklich: feine Filets mit Estragonsenf

261
kcal
Brennwert
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
2 Kabeljaukoteletts (geschuppt, mit Mittelgräte, à ca. 150 g)
Salz
weißer Pfeffer
1 EL Öl
50 ml Weißwein
2 Eigelbe
2 EL Estragonsenf
1 EL Schlagsahne oder Sojacreme zum Kochen und Verfeinern
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Topf, 1 kleiner Topf, 1 Schüssel, 1 Messbecher, 1 Esslöffel, 1 Schneebesen, 1 Pinsel, 1 Deckel, 1 Pinzette, 1 Dämpfeinsatz, 1 Arbeitsbrett, 1 Pfannenwender

Zubereitungsschritte

Gedämpfter Kabeljau – smarter: Zubereitungsschritt 1
1

Kabeljau gründlich abspülen, dabei an den Gräten haftendes Blut entfernen.

Gedämpfter Kabeljau – smarter: Zubereitungsschritt 2
2

Einen Topf etwa 4 cm hoch mit Wasser füllen, Wasser zum Kochen bringen. Fisch von allen Seiten salzen und pfeffern.

Gedämpfter Kabeljau – smarter: Zubereitungsschritt 3
3

Den Boden eines Dämpfeinsatzes oder Dämpfkorbs mit dem Öl bestreichen.

Gedämpfter Kabeljau – smarter: Zubereitungsschritt 4
4

Fisch in den Korb legen und in den Topf setzen. Deckel auflegen und den Fisch 8-10 Minuten bei starker Hitze dämpfen, dabei nach 5 Minuten wenden. (Der Fisch ist gar, wenn sich die Mittelgräte mühelos aus dem Fleisch heraus- und die Haut leicht abziehen lässt.)

Gedämpfter Kabeljau – smarter: Zubereitungsschritt 5
5

In der Zwischenzeit für die leichte Sauce Weißwein, Eigelb und Senf mit einem großen Schneebesen in einer Rührschüssel über heißem Wasser (Wasserbad) 5 Minuten cremig aufschlagen.

Gedämpfter Kabeljau – smarter: Zubereitungsschritt 6
6

Sahne unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Fisch auf Teller geben und mit der Senfsauce servieren. Dazu passen Dillkartoffeln.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Ich habe ein Rezept von >Mälzer