Gedämpfter Rettich Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gedämpfter RettichDurchschnittliche Bewertung: 5156

Gedämpfter Rettich

mit Sesam-Miso-Creme

Rezept: Gedämpfter Rettich
20 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 1 Portion
300 g weißer, geschälter Rettich 2 cm dicke Scheiben
Sesam-Miso-Creme
1 EL Mugi-Miso
1 EL Tahini-Paste
Jetzt bei Amazon kaufen!1 TL Sojasauce
2 EL Reiswein
1 TL Honig
1 Eigelb
Hier bei Amazon kaufen1 TL ungeschälte Sesamsamen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Rettich: Schneiden Sie mit einem scharfen Messer 5 kleine Kerben längs in den Rand der Rettichscheiben, und im Handumdrehen hat der Rettich eine Blütenform. Die Rettichscheiben werden im Dampf gegart, benutzen Sie hierfür den Locheinsatz des Dampfkochtopfs.

2

Den Boden eines Topfes einige Zentimeter mit Wasser bedecken, Locheinsatz hineinstellen, das Wasser darf den Locheinsatz nicht berühren. Rettichscheiben in den Locheinsatz geben, den Topf mit einem gut sitzenden Deckel verschließen.

3

Die Rettichscheiben in 20-30 Minuten weich dämpfen; Sie können die Rettichscheiben aber auch in leicht siedendem Wasser garen.

4

Sesam-Miso-Creme: Miso, Tahini, Sojasauce, Reiswein, Honig und Eigelb zu einer glatten Creme verrühren. Alles in einem kleinen Topf unter Rühren vorsichtig erhitzen, bis die Creme eindickt. Sesamkörner in einer trockenen Pfanne anrösten, bis sie anfangen hochzuspringen, mit der Creme vermischen.

5

Je eine Rettichscheibe auf einen kleinen Teller legen, darauf einen Löffel Sesam-Miso-Creme geben. Wenn am Rettich etwas frisches Grün war, garnieren Sie die Tellerchen mit einem Stück Rettichblatt. Wenn Sie einen Garten oder Balkon haben, garnieren Sie das Tellerchen mit einem für die Jahreszeit typischen Blatt.