Gedeckter Apfel-Blechkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gedeckter Apfel-BlechkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91516

Gedeckter Apfel-Blechkuchen

Rezept: Gedeckter Apfel-Blechkuchen
225
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 20 Stück
1 Hefeteig
1 kg säuerliche Äpfel (z.B. Boskop)
2 Bio- Zitronen
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Jetzt bei Amazon kaufen!50 g gemahlene Mandeln
1 Ei (Größe M)
150 g Crème fraîche
1 flüssige Butter
1 Eigelb
3 EL Milch zum Bestreichen
Mehl für die Arbeitsfläche
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Hefeteig nach dem Grundrezept zubereiten und ca. 45 Min. gehen lassen. Die Äpfel waschen, schälen, halbieren, vom Kerngehäuse befreien und in Spalten schneiden. Zitronen heiß waschen und abtrocknen, die Schale von 1 Zitrone abreiben.

Zitronen auspressen. Saft mit den Äpfeln mischen. Zitronenschale mit 50 g Zucker und Vanillezucker im Mixer zerkleinern und mit den Mandeln vermischen. Ei mit restlichem Zucker, Creme fraiche und Butter glatt rühren und mit den Äpfeln vermischen.

2

Den Backofen auf 180° vorheizen. Das Backblech einfetten. Den Teig auf wenig Mehl durchkneten und halbieren. Eine Hälfte dünn ausrollen, auf das Blech legen und mit der Hälfte des Zitronenzuckers bestreuen. Äpfel darauf verteilen, mit restlichem Zitronenzucker bestreuen.

Den übrigen Hefeteig als Deckel dünn ausrollen, über die Apfelmischung legen. Die Ränder etwas andrücken. Eigelb mit Milch verrühren, die Oberfläche damit bestreichen. Im Ofen (Mitte, Umluft 160°) in 30 - 35 Min. goldbraun backen.