Gedeckter Apfelkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gedeckter ApfelkuchenDurchschnittliche Bewertung: 41524

Gedeckter Apfelkuchen

Gedeckter Apfelkuchen
20 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (Pie-Form, Springform)
Für den Teig
300 g Mehl
2 TL Backpulver
100 g Zucker
2 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
200 g Butter
1 Ei
Für die Füllung
1 kg Äpfel z. B. Boskop
50 g Zucker
Jetzt hier kaufen!1 Msp. Zimt
1 EL Weinbeere
2 EL Wasser
Zum Bestreichen
1 Eigelb
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Teig Mehl mit Backpulver, Zucker, Vanillezucker und Salz in einer Schüssel mischen. Die Butter mit der Teigkarte unterhacken. Das Ei untermengen und alles schnell zu glattem Teig kneten; 10 Minuten kühlen.
2
Den Backofen auf 160°C (Heißluft) vorheizen. Eine Springform mit Backpapier auslegen. Die Hälfte des Teiges ausrollen, in die Springform geben, Rand hochziehen, mit der Gabel den Boden öfter einstechen und in 10 bis 15 Minuten leicht hellgelb backen.
3
Für die Füllung die Äpfel schälen und mit allen anderen Zutaten weich dünsten.
4
Inzwischen den restlichen Teig zu einer Platte ausrollen.
5
Die Füllung auf den Boden geben und die Teigdecke darüber legen. Die Ränder gut an den Boden andrücken.
6
Den Teig mit dem Eigelb bestreichen und in ca. 25 Minuten goldbraun backen lassen.