Gedünsteter Lauch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gedünsteter LauchDurchschnittliche Bewertung: 41530

Gedünsteter Lauch

Gedünsteter Lauch
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
12 feste frische Lauchstangen (2 1/2 bis 4 cm im Durchmesser)
2 Tassen Fleischbrühe
4 EL Butter
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Von den Lauchstangen werden die Wurzeln abgeschnitten und. die welken Blätter entfernt. Dann legt man sie in eine Reihe und schneidet so viel vom Grünen ab, daß sie 15 bis 18 cm lang sind. Dann halbiert man mit einem scharfen Messer die grünen Teile der Länge nach und hört da auf, wo sie weiß zu werden beginnen. Nun breitet man sorgfältig die Blätter auseinander und wäscht sie unter stark fließendem Wasser, wobei man auf alle verborgenen Taschen mit Sand achtet.

2

Die Lauchstangen legt man dann in 1 oder 2 Schichten in eine schwere Pfanne aus Email, nichtrostendem Stahl oder in eine feuerfeste Kasserolle, die groß genug ist, um sie flachliegend aufzunehmen. Fleischbrühe und Butter zufügen und die Brühe auf starker Hitze zum Kochen bringen. Darauf die Temperatur verringern und etwa 15 Minuten weiterkochen, bis die weißen Teile der Lauchstangen weich sind, wenn man hineinsticht. Gelegentlich begießen.

3

Der Backofen wird auf 165 ° vorgeheizt. Mit einer Küchenzange oder einem Schaumlöffel legt man die Lauchstangen in einer Lage in ein flaches, feuerfestes Geschirr, das gut ausgebuttert ist. Man schmeckt die Brühe ab, gießt sie dann über den Lauch und schmort ihn, lose mit einem Stück Alufolie bedeckt. In etwa 20 Minuten sollen die Lauchstangen leicht gefärbt und die Brühe fast verkocht sein. Falls die Brühe nicht genügend reduziert ist, schöpft man sie in einen kleinen Topf und erhitzt sie bis zum erwünschten Effekt. Die Lauchstangen serviert man entweder direkt im feuerfesten Geschirr, oder man arrangiert sie auf einer vorgewärmten Platte und gießt die sirupähnliche Sauce darüber.