Gedünstetes Forellenfilet im Beinwellmantel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gedünstetes Forellenfilet im BeinwellmantelDurchschnittliche Bewertung: 5157

Gedünstetes Forellenfilet im Beinwellmantel

Rezept: Gedünstetes Forellenfilet im Beinwellmantel
55 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Farce:
250 g Lachsfilet
250 g Sahne
Salz
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
1 cl Noilly Prat (Wermut)
Saft von 1 Zitronen
1 Eiweiß
Für den Fisch:
10 Beinwellblätter
4 Forellenfilets
1 Bund Dill
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Farce das Lachsfilet waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Die Lachswürfel kurz im Tiefkühlfach anfrieren las· sen, dann mit der Sahne, Salz, 1 Prise Cayenne· pfeffer, Noilly Prat, der Hälfte des Zitronensafts und dem Eiweiß in der Küchenmaschine oder im Blitzhacker durchmixen.

2

Die Beinwellblätter waschen und 1 Minute blanchieren, abkühlen lassen und trocken tupfen.

3

Die Forellenfilets waschen, trocken tupfen und mit Salz und dem restlichen Zitronensaft rundum einreiben. Den Dill waschen, trocken schütteln und die Spitzen klein hacken.

4

Je 1 Beinwellblatt auf ein Stück Frischhaltefolie legen und mit einem Viertel der Lachsfarce bestreichen und mit etwas Dill bestreuen. Ein Forellenfilet darauflegen und das Blatt zusammenrollen, sodass ein Fischpäckchen entsteht. Auf diese Weise noch drei Päckchen herstellen.

5

Wasser in einem Topf auf 90°C erhitzen und die Fischpäckchen darin etwa 15 Minuten ziehen lassen. Herausnehmen und nach Belieben mit einer Rieslingsauce und Blattspinat anrichten.

Zusätzlicher Tipp

Alle Zutaten möglichst gut kühlen und schnell verarbeiten. Die Fischpöckchen nicht kochen, sonst gerinnt die Farce!