Geflügel- Satés Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Geflügel- SatésDurchschnittliche Bewertung: 31511

Geflügel- Satés

auf Tandoori-Risotto

Rezept: Geflügel- Satés
50 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zubereitungsschritte

1

Die Korianderkörner, den Kreuzkümmel und die getrockneten Chilischoten im Mörser fein zerstoßen. Den Ingwer schälen und fein reiben.
Den Fond erhitzen. Je 2 Schalotten und Knoblauchzehen schälen und
in feine Würfel schneiden. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die
Schalotten, den Knoblauch und die Hälfte des Ingwers darin andünsten.
Die zerstoßenen Gewürze dazugeben. Den Reis hinzufügen und
glasig dünsten. Mit dem Wein ablöschen und einköcheln lassen.

2

Ein Viertel des heißen Fonds zum Reis gießen und unter häufigem
Rühren bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis der Reis die Flüssigkeit
aufgenommen hat. Immer wieder so viel heißen Fond angießen, dass
der Reis gerade bedeckt ist, und unter häufigem Rühren bei schwacher
Hitze köcheln lassen. Diesen Vorgang so lange wiederholen, bis der
Reis bissfest gegart ist.

3

Den Parmesan fein reiben und mit dem Joghurt unter den Risotto rühren.
Die Sahne steif schlagen und 2 EL davon mit der Butter ebenfalls
unter den Risotto heben. Den Tandoori-Risotto mit Salz, Pfeffer und
dem Zitronensaft würzen.

4

Für die Saté-Spieße das Geflügelbrustfilet waschen, trocken tupfen
und längs in 2cm dicke Streifen schneiden. Die Fleischstreifen wellen förmig auf Holzspieße stecken.

5

Die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und in feine Würfel
schneiden. Die restliche Schalotte und den übrigen Knoblauch schälen
und in feine Würfel schneiden. Die Schalotten- und Knoblauchwürfel
mit dem restlichen Ingwer, dem Erdnussöl und dem Honig in einer
Schüssel verrühren und die Geflügelspieße damit etwa 10 Minuten
marinieren. Eine Pfanne erhitzen und die Sate-Spieße darin rundum
2 bis 4 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

6

Den Koriander waschen und trocken schütteln, die Blätter von den
Stielen zupfen und fein hacken. Den Risotto auf TeIlern anrichten,
die Saté-Spieße darauflegen und mit dem Koriander bestreuen.