Geflügelgelee in Terrine Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Geflügelgelee in TerrineDurchschnittliche Bewertung: 4.11530

Geflügelgelee in Terrine

Geflügelgelee in Terrine
30 min.
Zubereitung
12 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
1 Poularde
Salz
2 Würfel Fleischbrühe
250 ml Weißwein
Hier kaufen!12 Blätter helle Gelatine
2 EL Estragonessig
Hier kaufen!Tabasco
3 hartgekochte Eier
1 Bund Dill oder Kerbel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Am Tag vorher: Poularde nach Vorschrift auftauen lassen und die Innereien herausnehmen.
Das Geflügel innen und außen gut waschen, in heißes Wasser geben, einmal aufkochen und dann das Wasser abgießen.
Anschließend de Poularde in Topf legen, reichlich heißes Wasser übergießen, aufkochen, Fleischbrühwürfel und Salz zugeben und 1 Stunde ohne zu kochen ziehen lassen.

2

Geflügel in der Brühe auskühlen lassen.
Am nächsten Tag 2 l von der aufgefangenen Geflügelbrühe durch ein feines Haarsieb gießen und das Fett abschöpfen.
Den Wein erhitzen, die kalt eingeweichte und ausgedrückte Gelatine hineinlegen und auflösen.

3

Unter die Brühe geben, mit Salz, Essig und Tabasco pikant abschmecken.
Die Poularde auslösen, das Fleisch mit Eischeiben und Dill in eine Terrine geben und mit dem Gelee auffüllen. 2 Stunden kalt stellen.