Geflügellebercreme Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
GeflügellebercremeDurchschnittliche Bewertung: 3.81515

Geflügellebercreme

Geflügellebercreme
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 10 Portionen
Zutaten:
200 g kalte Butter
500 g sehnenlose Leber vom Huhn in Stücken
Sonnenblumenöl
2 fein gehackte Schalotten
2 gr. fein gehackte Knoblauchzehe
2 EL Madeira oder Weinbrand
2 EL Creme double
1 TL Thymian
Hier kaufen!1 Msp. gemahlener Piment
Salz
Pfeffer
Zum Servieren:
getoastete Brioche Scheiben
frischer Blattsalat
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

In einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze 30g Butter zerlassen. Die Hühnerleber zufügen und 5 Minuten unter Wenden braten, bis sie außen braun, innen aber noch rosa ist; dabei eventuell portionsweise vorgehen, damit die Pfanne nicht zu voll wird.

2

Das Fleisch mit Bratensaft in eine Küchenmaschine geben. Weitere 30g Butter mit dem Öl in die Pfanne geben. Sobald die Butter zerlassen ist, Schalotten und Knoblauch zufügen und 2-3 Minuten unter Rühren braten, bis die Schalotten weich, aber nicht braun sind.

3

Mit Madeira ablöschen und eventuellen Bratensatz vom Pfannenboden lösen. Creme double, Thymian, Piment, Salz und Pfeffer zufügen und alles zur Leber in die Küchenmaschine geben. Die restliche Butter würfeln und ebenfalls zufügen.

4

Die Mischung in der Küchenmaschine glatt pürieren und abschmecken. Die fertige Creme leicht abkühlen lassen, in eine Servierschale umfüllen und zum völligen Erkalten beiseite stellen.

5

Die Creme kann sofort verzehrt oder abgedeckt bis zu 3 Tage im Kühlschrank gelagert werden; 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen. Brioche und Salatblätter dazu reichen.

Schlagwörter