Geflügelleberspieße mit Aprikosen und Salbei Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Geflügelleberspieße mit Aprikosen und SalbeiDurchschnittliche Bewertung: 41522

Geflügelleberspieße mit Aprikosen und Salbei

Geflügelleberspieße mit Aprikosen und Salbei
231
kcal
Brennwert
1 Std. 30 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
100 g getrocknete Aprikosen
200 ml Cidre
1 Lorbeerblatt
3 Zweige Salbei
1 kleiner Eichblattsalat
200 g Hühnerleber
1 EL Mehl
2 EL Maiskeimöl
Jodsalz
schwarzer Pfeffer
Holzspieß
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Aprikosen entstielen und der Länge nach halbieren. Cidre mit Lorbeerblatt in einem kleinen Topf aufkochen und vom Herd nehmen. Aprikosenhälften darin 1 Stunde quellen lassen.

2

Salbeizweige abbrausen, trockenschütteln und Blättchen abzupfen. Diese jeweils in 2 oder 3 Stücke schneiden. Salat waschen, Blätter trockenschütteln und auf Tellern anrichten. Hühnerleber abbrausen und mit Küchenkrepp trockentupfen. Rundum leicht mit Mehl bestäuben.

3

Aprikosen in einem Küchensieb abtropfen lassen, Sud aufheben und Lorbeerblatt entfernen. Maiskeimöl in einer Pfanne erhitzen und Leber darin rundherum 5 Minuten knusprig braten. Fleisch aus der Pfanne heben, kräftig salzen und pfeffern. Pfanne mit Bratenfond beiseite stellen.

4

Leber, Aprikosenstücke und Salbei abwechselnd auf Holzspieße stecken. Bratenfond nochmals bei mittlerer Hitze erwärmen.  Spieße darin rundherum kurz anwärmen, herausnehmen und auf Salat dekorieren. Bratenfond mit Cidresud ablöschen und über Spieße und Salat träufeln.