Geflügelcurry mit Safranreis Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Geflügelcurry mit SafranreisDurchschnittliche Bewertung: 3.81526

Geflügelcurry mit Safranreis

Rezept: Geflügelcurry mit Safranreis
45 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g Basmatireis
Salz
Jetzt hier kaufen!1 Msp. Safran gemahlen
600 g Hähnchenbrustfilet
Jetzt kaufen!1 Limette
1 EL Currypulver
½ TL Sambal oelek scharfe Chilipaste
2 Zwiebeln
4 Tomaten
2 EL Ghee ersatzweise geklärte Butter oder Butterschmalz
Kokosmilch bei Amazon kaufen350 ml Kokosmilch
100 ml Geflügelbrühe
Koriander jetzt bei Amazon kaufen4 Stängel Koriander
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Reis unter fließendem Wasser in einem Sieb gründlich waschen dann in 300 ml leicht gesalzenem Wasser aufkochen, den Safran zugeben, umrühren und den Reis zugedeckt bei kleinster Hitze in 18-20 Minuten bissfest quellen lassen.
2
Die Hähnchenbrustfilets waschen, trockentupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Limette halbieren. Eine Hälfte auspressen, die andere Hälfte für die Deko in Scheiben schneiden. Den Limettensaft über das Fleisch träufeln. Das Currypulver und Sambal Oelek untermischen. Die Zwiebeln schälen und hacken. Die Tomaten waschen, halbieren und entkernen. Das Tomatenfruchtfleisch würfeln.
3
Das Ghee in einer breiten Pfanne erhitzen. Das Hähnchenfleisch darin bei großer Hitze in 3 Minuten portionsweise anbraten, salzen, pfeffern und aus der Pfanne nehmen. Die Zwiebeln in die Pfanne geben und bei kleiner bis mittlerer Hitze in 3-4 Minuten unter Rühren glasig dünsten. Die Kokosmilch und die Geflügelbrühe unterrühren. Alles aufkochen lassen, das Hähnchenfleisch in die Kokossauce geben und bei kleiner Hitze 8 Minuten köcheln lassen. Die Tomatenwürfel zufügen und kurz in der Sauce erwärmen. Das Curry mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Koriander waschen, trocken schütteln. Das Hähnchencurry anrichten, mit dem Koriander und den Limettenscheiben garnieren. Mit dem Safranreis anrichten.