Geflügelterrine Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
GeflügelterrineDurchschnittliche Bewertung: 3.81518

Geflügelterrine

Geflügelterrine
1 Std. 45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Terrine
700 g Hühnerleber
350 g fetter roher Speck
3 Sardellenfilets in Öl
30 g Butter
30 g Mehl
250 ml Schlagsahne
125 ml Hühnerfond Glas
2 Schalotten
2 Eier
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Hier kaufen!¼ TL Ingwer gemahlen
150 g gehackte Pistazien
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Butter aufschäumen lassen, Mehl einrühren, anschwitzen, Fond unter Rühren angießen und die Sahne hineingießen, aufkochen lassen, dann vom Herd ziehen, etwas abkühlen lassen.
2
Leber putzen, klein schneiden, Speck in Stücke schneiden, Schalotten schälen grob hacken und alles zusammen mit den Sardellenfilets durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen und zusammen mit den Eiern in die Bechamel einrühren, mit Salz, Pfeffer und Ingwer würzen.
3
Die Leberfarce in die Terrinenform einfüllen. Die Form dann gut mit Alufolie verschließen und im heißen Wasserbad (große Auflaufform) im Backofen (180°) ca. 1 Std. garen, dann den Ofen abschalten und ca. 20 Min. stehen lassen.
4
Gut abgekühlt aus der Form stürzen und mit Pistazien bestreuen.