Gefüllte Äpfel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gefüllte ÄpfelDurchschnittliche Bewertung: 4.31517

Gefüllte Äpfel

Gefüllte Äpfel
45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
6 feste Äpfel
350 ml Wasser
100 g Zucker
Jetzt hier kaufen!1 Msp. Zimt
1 Teelöffel Zitronensaft
3 Teelöffel Preiselbeergelee
Butter
Orangenmarmelade
Cointreau oder orangefarbener Curacao
fester Teig aus 100g Mehl
50 g Butter
etwas Salz
Jetzt kaufen!Puderzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Einen Teig aus Mehl, harter Butter und Salz mit gerade soviel Wasser herstellen, dass sich eine zusammenhängende Masse ergibt. Den Teig ausrollen. 

2

Äpfel schälen und Kernhaus entfernen. 

3

Mit Wasser, Zucker, Zimt, Zitronensaft und PreiseIbeergelee einen Sirup kochen. Die Äpfel für drei Minuten hineingeben und fast kochen lassen, herausnehmen und mit der Orangenmarmelade, etwas Cointreau und einem Stückchen Butter füllen. 

4

Aus dem Teig 6 Scheiben schneiden und jeweils einen Apfel daraufsetzen. 

5

Den restlichen Teig in dünne Streifen schneiden und paarweise um jeden Apfel legen. Die Äpfel etwa 20 Minuten im heißen Backrohr lassen, dann noch eine weitere halbe Stunde bei kleinerer Hitze (verwenden Sie unbedingt Äpfel, die nicht auseinanderfallen; sehr gut eignen sich z. B. Delicious). 

6

Die Äpfel mit etwas Puderzucker bestreuen und einige Sekunden in den Grill stellen; schließlich auf einer Schale stapeln, mit dem Pochiersirup übergießen und mit kandierten Veilchen verzieren (die Sie beim Konditor bekommen).