Gefüllte Artischocken Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gefüllte ArtischockenDurchschnittliche Bewertung: 3.61528

Gefüllte Artischocken

mit sizilianischer Sauce

Rezept: Gefüllte Artischocken
820
kcal
Brennwert
15 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
8 kleine Artischocken
Saft von 2 Zitronen
Salz
2 Knoblauchzehen
100 g Parmaschinken am Stück
glatte Petersilie
300 g Schweinehackfleisch
4 EL Milch
frisch gemahlener Pfeffer
1 Bund Suppengrün
1 Zwiebel
100 g magerer Frühstücksspeck am Stück
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
Rotwein
Fleischbrühe
1 Lorbeerblatt
1 TL Thymian
2 EL Tomatenmark 3fach konzentriert
2 cl Marsala
1 Prise Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die äußeren dunklen Blätter der Artischocken entfernen und die Stiele abbrechen. Das obere Drittel der Artischocken und die Stielenden am Boden gerade abschneiden. Den Zitronensaft in gesalzenes Wasser gießen, aufkochen und die geputzten Artischocken darin knackig gar kochen (Garprobe! ).

 Die Knoblauchzehen abziehen und fein hacken. Den Parmaschinken in kleine Würfel schneiden. Die Petersilie waschen, trockentupfen und hacken. In einer Schüssel das Schweinehackfleisch mit Knoblauch, Parmaschinken, Petersilie und Milch vermischen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. 

Das Suppengrün waschen, trockentupfen und hacken. Die Zwiebel abziehen und hacken. Den Frühstückspeck ebenfalls hacken.

Die Artischocken aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen, mit Küchenpapier trockentupfen. Mit einem Löffel die inneren Blätter und das Heu ausläsen und die Artischocken mit dem Hackfleisch füllen. In einem Topf das Olivenöl erhitzen. Suppengrün, Zwiebel und Frühstücksspeck unter Rühren 5 Minuten darin anbraten.

Dann den Rotwein und die Fleischbrühe angießen. Die gefüllten Artischocken nebeneinander in die Sauce setzen. Lorbeerblatt, Thymian und Tomatenmark zufügen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 25 Minuten garen. Die Artischocken herausheben und warm stellen.

Die Sauce durch ein Sieb passieren, etwas einkochen lassen und mit Marsala, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.