Gefüllte Buletten - smarter Rezept | EAT SMARTER
7
Drucken
7
Gefüllte Buletten – smarterDurchschnittliche Bewertung: 3.71529
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Gefüllte Buletten – smarter

mit Senf oder Ketchup

Gefüllte Buletten – smarter

Gefüllte Buletten – smarter - Herrlich saftige Frikadellen – die haben es ganz schön in sich

404
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
1 altbackenes, weißes Brötchen
2 Zwiebeln
800 g gemischtes Hackfleisch
2 Eier
75 g Magerquark
Salz
Pfeffer
6 TL Senf
6 TL Ketchup
2 EL Öl
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Pfannenwender, 1 Spritzbeutel, 1 Spritztülle, 1 Gabel, 1 Teller

Zubereitungsschritte

Gefüllte Buletten – smarter Zubereitung Schritt 1
1

Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen.

Gefüllte Buletten – smarter Zubereitung Schritt 3
3

Hackfleisch in eine Schüssel geben. Brötchen gründlich ausdrücken, mit Eiern und Quark zum Fleisch geben und alles gründlich vermengen.

Gefüllte Buletten – smarter Zubereitung Schritt 4
4

Zwiebelwürfel dazugeben und untermischen.

Gefüllte Buletten – smarter Zubereitung Schritt 5
5

Mit Salz und Pfeffer würzen und mit feuchten Händen zu 12 kleinen Rundlingen formen.

Gefüllte Buletten – smarter Zubereitung Schritt 6
6

Senf und Ketchup in 2 Einwegspritzbeutel mit jeweils kleiner Tülle füllen. Mit dem Finger in jede Bulette ein kleines Loch drücken. Je ungefähr 1 TL Ketchup oder Senf in die Löcher geben.

Gefüllte Buletten – smarter Zubereitung Schritt 7
7

Die Buletten mit feuchten Händen verschließen.

Gefüllte Buletten – smarter Zubereitung Schritt 8
8

Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Buletten darin von jeder Seite 4-5 Minuten bei mittlerer Hitze braten.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Wie lange würde es im Backofen wohl dauern, bis die Frikadellen durch sind? EAT SMARTER sagt: Wir empfehlen bei 160-180 °C etwa 20-25 Minuten. Legen Sie zunächst Backpapier auf das Backblech und geben die geformten Frikadellen dann darauf. Am besten kleine Buletten formen. In der Pfanne entstehen allerdings beim Braten Röststoffe, die den Frikadellen ein besonderes Aroma geben. Beim Braten im Backofen tritt Eiweiß aus den Frikadellen und hinterlässt einen unschönen weißen Rand. Auch deshalb ist das Backpapier sinnvoll.