Gefüllte Forelle mit Fenchel-Kartoffel-Salat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gefüllte Forelle mit Fenchel-Kartoffel-SalatDurchschnittliche Bewertung: 4.11528

Gefüllte Forelle mit Fenchel-Kartoffel-Salat

Gefüllte Forelle mit Fenchel-Kartoffel-Salat
1 Std. 20 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Fenchel-Kartoffel-Salat
800 g festkochende Kartoffeln
1 TL ganzer Kümmel
Pfeffer aus der Mühle
250 ml Fleischbrühe
Hier kaufen!4 EL Weißweinessig
1 große Fenchelknolle
Salatgurke
2 Schalotten
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
Für die Forellen
4 Forellen (á 400-500 g; küchenfertig)
2 Tomaten
4 Scheiben Frühstücksspeck
4 Stiele Dill
2 unbehandelte Zitronen
3 EL Öl zum Braten
Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Fenchel-Kartoffel-Salat die Kartoffeln waschen und mit der Schale in Salzwasser mit dem Kümmel etwa 20 Minuten weich garen.

Währenddessen den Fenchel putzen, waschen, längs halbieren und den harten Strunk entfernen. Die Fenchelhälften in feine Scheiben schneiden oder hobeln und in Salzwasser etwa 3 Minuten garen. In ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

 

2

Die Kartoffeln Abgießen, ausdampfen lassen, pellen und in Scheiben schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Brühe erhitzen, den Essig hinzufügen und die Mischung über die lauwarmen Kartoffeln gießen.

3

Die Salatgurke waschen oder schälen, längs vierteln und in kleine Stücke schneiden. Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Fenchel, Gurke und Schalotten unter die Kartoffeln mischen. Das Olivenöl unterrühren und den Salat etwa 30 Minuten durchziehen lassen.

4

Für die Forellen die Fische innen und außen waschen und trocken tupfen. Die Tomaten kreuzweise einritzen, überbrühen, kalt abschrecken, häuten, vierteln und entkernen. Die Stielansätze entfernen. Die Tomatenviertel in dünne Spalten schneiden.

Den Frühstücksspeck in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten.

Den Dill waschen, trocken schütteln und die Spitzen abzupfen. Die Zitronen heiß waschen, trocken reiben, längs halbieren und in Scheiben schneiden.

5

Die Tomaten, den Speck und den Dill in die Bauchhöhlen der Forellen geben. Die Fische mit Küchengarn zubinden und mit Salz würzen. Das Öl in zwei großen Pfannen erhitzen, die Forellen mit den Zitronenscheiben darin unter Wenden bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 6 bis 7 Minuten braten.

6

Die Fische herausnehmen, auf Teller legen und den Fenchel-Kartoffel-Salat dazu servieren.