Gefüllte frittierte Zucchiniblüten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gefüllte frittierte ZucchiniblütenDurchschnittliche Bewertung: 41516

Gefüllte frittierte Zucchiniblüten

Gefüllte frittierte Zucchiniblüten
45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
100 g Mehl
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL natives Olivenöl extra
375 ml Mineralwasser
grobes Salz
175 g grob geriebener Mozzarella
6 fein gehackte Anchovisfilet
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
20 kleine Zucchiniblüten
Distelöl oder Erdnussöl zum Braten
1 halbierte Zitrone zum Servieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Mehl und Olivenöl in einer großen Schüssel mit dem Schneebesen zu einer klumpigen Masse verrühren. Das Mineralwasser mit dem Schneebesen unterschlagen, bis der Teig glatt ist. Mit 1 kräftigen Prise Salz würzen. Mit Klarsichtfolie abdecken und mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

2

Inzwischen Mozzarella, Anchovis, Pfeffer und 1 Prise Salz mit einem Kochlöffel in einer Rührschüssel verrühren. Jede Zucchiniblüte vorsichtig öffnen und 1 guten Esslöffel Füllung hineingeben. Das obere Ende ganz vorsichtig zudrehen, damit die Füllung nicht herausfällt. Idealerweise sollten die Blüten intakt bleiben. An diesem Punkt können Teig und Blüten auch einige Stunden beiseitegestellt werden.

3

Zum Fertigstellen 2,5 cm Öl in einer großen gusseisernen Pfanne oder einer hochwandigen Pfanne mit Sandwichboden auf mittlerer bis starker Hitze heiß werden lassen. Wenn ein kleiner Brotwürfel beim Kontakt mit dem Öl zischt, die Zucchiniblüten einzeln so in den Teig tauchen, dass sie gerade benetzt sind und dann vorsichtig ins Öl gleiten lassen.

4

So viele Blüten in den Topf geben, wie in einer Schicht hineinpassen, aber den Topf nicht überfüllen. Die Blüten von beiden Seiten etwa 45 Sekunden anbräunen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Jede Portion mit etwas frischem Zitronensaft beträufeln, mit Salz bestreuen und heiß servieren.

Zusätzlicher Tipp

Das Gericht kann bis zum Rezeptschritt des Bratens im Voraus zubereitet werden.