Gefüllte Gans Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gefüllte GansDurchschnittliche Bewertung: 3.91516

Gefüllte Gans

Rezept: Gefüllte Gans
45 min.
Zubereitung
4 h. 30 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
1 küchenfertige Gans (4-4,5 kg)
Salz
gemahlener Pfeffer
getrockneter, gerebelter Majoran oder Beifuß
Für die Füllung
50 g durchwachsener Speck
2 Zwiebeln
20 g Butter oder Margarine
8 Brötchen (Semmeln) vom Vortag
300 ml Milch (1,5 % Fett)
4 Eier (Größe M)
2 EL gehackte Petersilie
2 Äpfel
500 ml heißes Wasser
1 Bund Suppengrün (Möhre, Sellerie, Porree)
100 ml kaltes Wasser
10 g Weizenmehl
Außerdem
Küchengarn oder Holzstäbchen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Gans innen und außen unter fließendem kalten Wasser abspülen und trocken tupfen. Die Gans innen mit Salz, Pfeffer, Majoran oder Beifuß einreiben.

2

Für die Füllung den Speck würfeln. Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Butter oder Margarine in einer Pfanne zerlassen. Die Speckwürfel darin knusprig braten. Zwiebelwürfel zufügen, glasig dünsten und beiseitesteIlen.

3

Den Backofen vorheizen. Ober- /Unterhitze: etwa 200 °C Heißluft: etwa 180 °C

4

Brötchen in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Milch in einem Topf erhitzen, über die Brötchenwürfel gießen und gut verrühren. Die Speck-Zwiebel-Masse unterrühren und etwas abkühlen lassen.

5

Eier und Petersilie unterrühren, die Masse mit Salz würzen. Äpfel schälen, halbieren, entkernen, raspeln und mit der Masse vermengen. Die Gans mit der Masse füllen. Die Öffnung mit Küchengarn zunähen oder mit Holzstäbchen verschließen. Die Gans außen mit Salz, Pfeffer und Majoran oder Beifuß einreiben.

6

Eine Fettpfanne in den vorgeheizten Backofen (unteres Drittel) schieben. 125 ml heißes Wasser hineingießen. Die Gans mit der Brust nach unten auf einen Rost legen und den Rost oberhalb der Fettpfanne in den vorgeheizten Backofen schieben. Gans etwa 1,5 Stunden braten. Die Gans während der Bratzeit mehrmals unterhalb der Flügel und Keulen einstechen, damit das Fett besser ausbraten kann. Das gesammelte Fett abschöpfen.

7

Sobald der Bratensatz bräunt, so viel heißes Wasser dazugießen, dass das Wasser in der Fettpfanne etwa 1 cm hoch steht. Die Gans ab und zu mit dem Bratensatz begießen. Verdampfte Flüssigkeit nach und nach durch heißes Wasser ersetzen.

8

Inzwischen Suppengrün putzen, abspülen, abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden.

9

Die Gans nach etwa 1,5 Stunden Bratzeit wenden. Das Suppengrün in die Fettpfanne geben und etwa 3 Stunden mitgaren.

10

50 ml kaltes Wasser mit 0,5 Teelöffel Salz verrühren. Die
Gans etwa 10 Minuten vor Ende der Bratzeit damit bestreichen und die Backofentemperatur um etwa 20 °C erhöhen, damit die Haut schön kross wird. Gans vom Rost nehmen und zugedeckt 5-10 Minuten ruhen lassen, damit sich der Fleischsaft setzt.

11

Den Bratensatz mit etwas heißem Wasser lösen. Den Bratensatz durch ein Sieb streichen, mit Wasser auf 600 ml Flüssigkeit auffüllen und in einen Topf geben. Bratenfond zum Kochen bringen.

12

Das Mehl mit 50 ml Wasser anrühren und mit einem Schneebesen in den kochenden Bratenfond rühren. Dabei darauf achten, dass keine Klümpchen entstehen. Die Sauce zum Kochen bringen und ohne Deckel bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten leicht kochen, dabei gelegentlich umrühren. Die Sauce anschließend mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken .

13

Die Gans in Portionsstücke schneiden (tranchieren) und auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Die gefüllte Gans mit der Sauce servieren.

Zusätzlicher Tipp

Als Beilage passt: Kartoffelklöße und Rosenkohl oder Rotkohl.

Bei einer größeren Gans verlängert sich die Garzeit pro Kilogramm Gewicht um etwa 30 Minuten.