Gefüllte, gratinierte Sardinenröllchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gefüllte, gratinierte SardinenröllchenDurchschnittliche Bewertung: 3.61519

Gefüllte, gratinierte Sardinenröllchen

Gefüllte, gratinierte Sardinenröllchen
445
kcal
Brennwert
1 Std. 15 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
für Profis
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
16 kleine Sardinen (etwa 12 cm lang, ingesamt 750 g)
Hier kaufen!2 EL Rosinen
2 Sardellenfilets (in Salz)
2 EL Pinienkerne
2 Stängel Petersilie
75 g Semmelbrösel
Olivenöl bei Amazon bestellen6 EL Olivenöl
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl für die Form
1 EL Limoncello (Zitronenlikör, ersatzweise Grand Marnier)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Jetzt hier kaufen!Zimtpulver
4 große Lorbeerblätter
2 große Bio-Zitronen
2 TL Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Sardinen unter fließendem Wasser schuppen. Den Kopf vom Rücken her zur Hälfte so abschneiden, dass gerade die Mittelgräte durchtrennt wird. Den Kopf samt anhängenden Eingeweiden wegziehen. Sardinen am Bauch aufschneiden, restliche Innereien entfernen. Die Bauchhöhle unter fließendem Wasser ausspülen. Die Mittelgräte am Schwanzende abschneiden und zum Kopfende hin langsam wegziehen. Bauch lappen und Rückenflossen entfernen. Sardinen mit Küchenpapier trockentupfen und mit der Fleischseite nach oben auslegen.

2

Die Rosinen in warmem Wasser einweichen. Die Sardellen waschen, trockentupfen und mit den Pinienkernen fein hacken. Rosinen abtropfen lassen und ebenfalls hacken. Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken.

3

Die Hälfte der Semmelbrösel in 3 EL Olivenöl bei mittlerer Hitze leicht anrösten. In eine Schüssel füllen und mit den Sardellen, Pinienkernen, Rosinen, Petersilie und Zitronenlikör vermischen. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Zimt würzen. Den Backofen auf 220 °C (Umluft 200 C°) vorheizen.

4

Eine hitzebeständige flache Form (etwa 20 cm Durchmesser) ölen. Die Sardinen salzen und pfeffern, auf die Kopfseite der Filets jeweils etwas Bröselmasse drücken und die Sardinen zum Schwanzende hin fest aufrollen. Mit den Schwanzflossen nach oben dicht nebeneinander in die Form legen. Die Lorbeerblätter längs halbieren und zwischen die Fischröllchen stecken. Mit übrigen Semmelbröseln bestreuen und restliches Olivenöl darüber träufeln. Die Form in den Ofen (Mitte) schieben und die Röllchen 15 Minuten backen.

5

Inzwischen 1 Zitrone heiß waschen und in dünne Scheiben oder Spalten schneiden. Übrige Zitrone auspressen und den Saft mit dem Zucker verrühren. Den Saft über die Brösel träufeln und die Röllchen noch 7-10 Minuten backen. In der Form servieren und mit Zitronenscheiben oder -spalten garnieren.