Gefüllte Kalbsbrust Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gefüllte KalbsbrustDurchschnittliche Bewertung: 4.21523

Gefüllte Kalbsbrust

Rezept: Gefüllte Kalbsbrust
1 Std.
Zubereitung
2 h. 50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Hier kaufen1 Msp Kardamom
Jetzt zuschlagen!1 Msp Muskatblüte oder geriebene Muskatnuss
1 TL Pimentkörner
Jetzt hier kaufen!1 Gewürznelke
1 TL Pfefferkörner
Korianderkörner
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
2 EL Öl
150 ml Milch
Toastbrot oder Kastenweißbrot (250 g)
3 Eier (Größe M)
50 g frische Gänseleber
1 TL getrockneter Thymian
1 kg Kalbsbrust ohne Rippenhaut (vom Metzger eine große Tasche einschneiden lassen)
1 Bund Suppengemüse
etwas Mehl
Küchengarn
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Kardamom, Muskatblüte, Piment, Nelke, Pfeffer und Koriander in einem Mörser zu einer Gewürzmischung fein zerstoßen.

2

Für die Füllung die Schalotten und den Knoblauch schälen, in feine Würfel schneiden und in einem kleinen Topf in 1 EL Öl anschwitzen. Die Milch dazugeben und erhitzen. Das Toastbrot würfeln, in eine Schüssel geben und mit der Milchmischung übergießen. Die Eier dazugeben und alles vermengen.

3

Die Gänseleber in sehr feine Würfel schneiden und mit zur Brotmasse geben. Den getrockneten Thymian und 1-2 TL von der Gewürzmischung ebenfalls untermischen. Die Füllung mit Salz abschmecken. 

4

Die Masse locker in die Kalbsbrust füllen. Die Kalbsbrust mit Küchengarn zunähen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Das Suppengemüse putzen, waschen bzw. schälen und zerkleinern.

5

Die Kalbsbrust in einer Kasserolle im restlichen Öl von alten Seiten anbraten, dann das Suppengemüse dazugeben. Kalbsbrust im heißen Ofen (Mitte, Umluft 160 Grad) ca. 1 Std. 40 Min. weitergaren, dabei immer wieder mit etwas Wasser ablöschen.

6

Die Sauce mit dem Suppengemüse aus der Kasserolle in ein Töpfchen geben. Den Backofen ausschalten. Die Kalbsbrust im ausgeschalteten Ofen bei offener Tür noch 15 Min. ziehen lassen. Inzwischen das Fett von der Sauce abschöpfen. Die Sauce nach Belieben mit Mehl binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7

Die Kalbsbrust aufschneiden und mit der Sauce servieren. Dazu passt ein mit Brühe angemachter Kartoffelsalat.