Gefüllte Krapfen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gefüllte KrapfenDurchschnittliche Bewertung: 3.81521

Gefüllte Krapfen

Gefüllte Krapfen
1 Std. 50 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 20 Krapfen, ca.
42 g Hefe
170 ml Milch
500 g Mehl
2 Eier
2 Eigelbe
40 g Zucker
60 g Butter
Salz
Jetzt hier kaufen!½ Vanilleschote Mark
1 l Frittierfett
300 g Johannisbeergelee
100 g Zucker zum Bestreuen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
100 ml Milch erwärmen, die Hefe hineinbröckeln und auflösen. Mit 150 g Mehl zu einem Vorteig verarbeiten, mit etwas Mehl bestäuben und zugedeckt 20 Minuten gehen lassen. Eier, Eigelb und Zucker mit dem Handrührgerät verschlagen. Aus dem Vorteig, der restlichen Milch, dem restlichen Mehl und der Eier-Zuckermischung einen Teig kneten. Butter, etwas Salz und Vanillemark unterkneten. Bei Zimmertemperatur zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.
2
20 Teigkugeln mit einem Esslöffel abstechen, zu runden Kugeln formen und auf ein leicht mit Mehl bestäubtes Tuch legen. Mit dem Handballen etwas flach drücken und mit einem Tuch bedecken. Nochmals gehen lassen, bis das Volumen um drei Viertel zugenommen hat.
3
Das Frittierfett auf 170 °C erhitzen und die Krapfen portionsweise in 2 Minuten backen, wenden und nochmals 2 Minuten backen. Die Krapfen sind schön gebacken, wenn sie einen weißen Ring um die Mitte haben. Die fertigen Krapfen auf Küchenkrepp entfetten. Das Johannisbeergelee leicht anwärmen und gut durchrühren, dann sofort mit dem Spritzbeutel und feiner, langer Lochtülle in die Krapfen spritzen. Die Krapfen noch warm in Zucker wälzen.