Gefüllte Polentaschnitten mit Zucchini-Erbsen-Gemüse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gefüllte Polentaschnitten mit Zucchini-Erbsen-GemüseDurchschnittliche Bewertung: 3.71517

Gefüllte Polentaschnitten mit Zucchini-Erbsen-Gemüse

Gefüllte Polentaschnitten mit Zucchini-Erbsen-Gemüse
40 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Polentaschnitten
500 ml Milch
1 TL Salz
30 g Butter
150 g grober Maisgrieß (Polentagrieß)
1 Eigelb (Dotter)
1 Handvoll griffiges Mehl
2 Eier (versprudelt)
2 Handvoll Semmelbrösel
Pflanzenöl zum Backen
Für die Füllung
1 Bund Frühlingszwiebeln (Jungzwiebeln)
1 rote Paprika
100 g braune Champignons
1 EL Butter
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
1 TL gehackte Petersilie
Für das Ragout
2 kleine Zucchini
Bei Amazon kaufen1 EL Rapsöl
2 EL Tomatenmark
70 ml Gemüsesud
100 g blanchierte Erbsen (TK-Erbsen)
evtl. Salz
evtl. weißer Pfeffer
1 TL gehackter frischer Oregano
1 TL klein geschnittenes Basilikum
Basilikumblatt zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Polenta Milch mit Salz und Butter aufkochen, Polentagrieß einrieseln lassen, unter Rühren Minuten dickcremig einkochen. Vom Herd nehmen. Kurz abkühlen lassen. Dotter unterrühren. Eine Platte mit Frischhaltefolie auslegen, Polenta kleinfingerdick aufstreichen, ganz auskühlen lassen. In 2 Streifen schneiden. 

2

Für die Fülle Jungzwiebeln putzen und klein schneiden, Paprika schälen, entkernen und klein schneiden, Champignons putzen und klein schneiden. Jungzwiebeln, Paprika und Champignons langsam in Butter andünsten, mit Salz, Pfeffer und Petersilie würzen. Die Masse soll relativ trocken sein, wenn sie feucht erscheint, noch etwas reduzieren. Auskühlen lassen. 

3

Fülle auf einem Polentastreifen verteilen, zweiten Streifen darüberlegen. In Würfel schneiden. In Mehl, Ei und Bröseln panieren. Langsam in heißem Pflanzenöl (ca. 170 Grad) schwimmend beidseitig goldbraun knusprig backen. Auf Küchenrolle gut abtropfen lassen. Schnitten evtl. aufschneiden. 

4

Für das Ragout Zucchini in kleine Würfel schneiden, in Rapsöl langsam anbraten. Mit Tomatenmark und Gemüsesuppe aufgießen, kurz dünsten, evtl. salzen und pfeffern. Erbsen und Kräuter beifügen. Kurz ziehen lassen. 

5

Ragout auf Tellern verteilen, mit Polentaschnitten belegen, mit Basilikum garnieren.