Gefüllte Riesen-Ravioli Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Gefüllte Riesen-RavioliDurchschnittliche Bewertung: 3.61510
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Gefüllte Riesen-Ravioli

mit cremiger Morchelsauce

Rezept: Gefüllte Riesen-Ravioli

Gefüllte Riesen-Ravioli - Würzig gefüllte Gaumenkitzler als Vorspeise

411
kcal
Brennwert
1 Std. 30 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (10 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Hier kaufen!50 g Weizen-Vollkornmehl
50 g Mehl Type 405 + Mehl zum Bearbeiten
6 Eier
Olivenöl bei Amazon bestellen1 ½ EL Olivenöl
Salz
50 g Frankfurter Kräuter
1 Stück Parmesankäse (25 g)
2 EL Vollkorn-Semmelbrösel (20 g)
75 g Ricotta (abgetropft)
Pfeffer
Jetzt hier kaufen!Muskatnuss
10 g getrocknete Morchel
2 kleine Schalotten
Grieß zum Bearbeiten
5 EL weißer Portwein
100 ml klassische Gemüsebrühe
150 ml Sojacreme
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 großer Topf, 1 Pfanne, 1 Backblech, 2 Schüsseln, 1 kleine Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Schaumkelle, 1 Ringausstecher, 1 Pinsel, 1 Nudelmaschine, 1 Handmixer, 1 Frischhaltefolie, 1 Küchenpapier, 1 feine Reibe, 1 feines Sieb, 1 Muskatreibe, 1 Handmixer, 1 kleine Kelle

Zubereitungsschritte

Gefüllte Riesen-Ravioli: Zubereitungsschritt 1
1
Beide Mehlsorten in eine Schüssel geben. 1 Ei, 1/2 EL Olivenöl, 1 Prise Salz und 1/2–1 EL Wasser zufügen. Alles mit den Knethaken eines Handmixers zu einem glatten, festen Teig verkneten (evtl. noch etwas Wasser unterkneten).
Gefüllte Riesen-Ravioli: Zubereitungsschritt 2
2
Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und den Teig darauf mit leicht bemehlten Händen 5 Minuten kräftig kneten. Dann in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Gefüllte Riesen-Ravioli: Zubereitungsschritt 3
3
Inzwischen die Kräuter waschen, trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und sehr fein hacken. In eine Schüssel geben.
Gefüllte Riesen-Ravioli: Zubereitungsschritt 4
4
Den Parmesan reiben. Mit Semmelbröseln, Ricotta und 1 Ei zu den Kräutern geben. Salzen, pfeffern und etwas Muskat direkt dazureiben. Alles gut verrühren.
Gefüllte Riesen-Ravioli: Zubereitungsschritt 5
5
Morcheln unter fließendem kaltem Wasser waschen. In eine Schüssel geben, mit 100 ml heißem Wasser übergießen und 15 Minuten einweichen lassen.
Gefüllte Riesen-Ravioli: Zubereitungsschritt 6
6
Ein feines Sieb mit Küchenpapier auslegen und über eine kleine Schüssel hängen. Morcheln darüber mit der Hand ausdrücken und dann das Einweichwasser ebenfalls durch das Küchenpapier gießen. Beiseitestellen.
Gefüllte Riesen-Ravioli: Zubereitungsschritt 7
7
Die ausgedrückten Morcheln hacken. Schalotten schälen und fein hacken.
Gefüllte Riesen-Ravioli: Zubereitungsschritt 8
8
Den Pastateig aus der Folie nehmen, halbieren und nacheinander auf einer Nudelmaschine zu 2 etwa 50 cm langen und 14 cm breiten Bahnen sehr dünn ausrollen und vorsichtig auf die bemehlte Arbeitsfläche legen.
Gefüllte Riesen-Ravioli: Zubereitungsschritt 9
9
Einen Ringausstecher (12 cm Ø) 4-mal nebeneinander leicht auf eine der Bahnen drücken, um 4 runde Ravioli zu markieren.
Gefüllte Riesen-Ravioli: Zubereitungsschritt 10
10
Jeweils mit einem Löffel 1 Portion Füllung in die Mitte geben und dabei einen Rand von 1 cm frei lassen. In die Mitte der Füllung eine Mulde für das Eigelb drücken.
Gefüllte Riesen-Ravioli: Zubereitungsschritt 11
11
Restliche Eier trennen und je 1 Eigelb in jede Mulde setzen.
Gefüllte Riesen-Ravioli: Zubereitungsschritt 12
12
Die Ränder mit etwas Eiweiß bestreichen (übriges Eiweiß anderweitig verwenden). Die 2. Teigbahn darauflegen und mit den Fingern fest um die Füllung drücken.
Gefüllte Riesen-Ravioli: Zubereitungsschritt 13
13
Ein Backblech mit Grieß bestreuen. Mit dem Ringausstecher 4 Ravioli ausstechen und auf das Blech geben. Mit Frischhaltefolie abdecken und kalt stellen. Einen großen Topf mit reichlich Salzwasser zum Kochen aufsetzen.
Gefüllte Riesen-Ravioli: Zubereitungsschritt 14
14
Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Morcheln und Schalotten darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten andünsten. Portwein und Morchelwasser zufügen und einkochen lassen. Brühe dazugießen und um die Hälfte einkochen lassen.
15
Sojacreme unterrühren und die Sauce weitere 2 Minuten bei kleiner Hitze kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm halten.
16
Die Ravioli in das kochende Salzwasser geben und 4–5 Minuten garen. Mit einer Schaumkelle herausheben, abtropfen lassen und auf Teller geben. Die Sauce über die Ravioli geben und sofort servieren.
Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Für den Normalsterblichen, der keine Nudelmaschine zuhause hat, ist der Kampf mit dem Ausrollen und "in Form ziehen" des Teiges ein echt Harter! Meine Ravioli hatten die Form von übergroßen Dörrpflaumen, aber waren sehr sehr lecker! Ich habe die Sauce mit Shiitake-Pilzen gemacht, anstelle von Soja Creme (gibbet hier auf´m Dorf nüschd) fettreduzierte Sahne genommen, und die Menge Ricotta auf 100 g erhöht. Die Dinger waren razeputz weg. Vielleicht lohnt dann doch eine Nudelmaschine... Das nächste Weihnachten kommt bestimmt ;) Klare Nachkoch-Empfehlung!