Gefüllte Sardinen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gefüllte SardinenDurchschnittliche Bewertung: 4.21521

Gefüllte Sardinen

Gefüllte Sardinen
30 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg frische Sardine
Salz
Für die Füllung:
1 Knoblauchzehe
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
1 EL gewürfelte Zwiebel
2 EL gehackte Petersilie
150 g Semmelbrösel
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
50 g Pinienkerne
100 g frisch geriebener Pecorino
Außerdem:
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl für die Form
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Sardinen mit einer kleinen Schere am Bauch aufschneiden, ausnehmen, kurz abspülen und mit Küchenpapier trockentupfen. Köpfe und Flossen, außer den Schwanzflossen, abschneiden. An den Schnittstellen die Rückengräten mit Daumen und Zeigefinger anfassen, mit der anderen Hand die Sardinen festhalten und die Rückengräten langsam herausziehen. Die Sardinen auf der Arbeitsfläche mit der Haut nach unten ausbreiten und ganz leicht salzen.

2

Die Knoblauchzehe schälen und zerdrücken. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel sowie die zerdrückte Knoblauchzehe darin anbraten lassen. Von zwei ausgenommenen Sardinen die Schwanzflosse abschneiden, die beiden Fischchen in die Pfanne legen und mit einer Gabel zerdrücken. Petersilie und Semmelbrösel zufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und drei bis vier Minuten weiter braten. Anschließend vom Herd nehmen.

3

Die Pinienkerne grob hacken und mit dem Käse unter die Semmelbröselmasse mischen. Die Füllung auf die ausgebreiteten Sardinen verteilen und die Sardinen aufrollen. Das Olivenöl in einer Auflaufform erhitzen und die Sardinenrollen einlegen. Bei 200 Grad im vorgeheizten Ofen in 12 bis 15 Minuten garen.