Gefüllte Sardinen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gefüllte SardinenDurchschnittliche Bewertung: 3.91527

Gefüllte Sardinen

Sardinas rellenas

Rezept: Gefüllte Sardinen
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
16 große, geschuppte und ausgenommene Sardinen ohne Kopf
Pfeffer aus der Mühle
Salz
2 mittelgroße Zwiebeln
2 kleine Knoblauchzehen
Olivenöl bei Amazon bestellen8 EL Olivenöl zum Braten
100 g Paniermehl
1 Bund glatte Petersilie
1 Ei
2 EL Mehl
250 ml trockener Weißwein
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Sardinen unter fließendem kaltem Wasser innen und außen abspülen und mit Küchenpapier abtrocknen. Die Sardinen vorsichtig auseinanderklappen und jeweils die Rückengräte heraustrennen. Dabei dürfen die Fische keinesfalls in zwei Teile zerfallen. Die Sardinen innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben.

2

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. 2 EL Öl in der Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Das Paniermehl unterrühren und kurz mitbraten. Den Pfanneninhalt in ein Schüsselchen geben.

3

Die Petersilie abspülen und die Blättchen hacken. Die Hälfte davon mit Ei, etwas Salz und Pfeffer in das Schüsselchen geben und untermischen. Die Sardinen mit der Eimasse füllen, zusammenklappen und mit Hölzchen zustecken.

4

Die Fische in Mehl wenden. Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen und die Sardinen rundum goldbraun braten. Dann das Öl bis auf einen kleinen Rest abgießen.

5

Den Wein zu den Sardinen gießen, 5-6 Minuten einkochen lassen und dabei die Sardinen fertiggaren. Zum Schluss mit Petersilie bestreuen.

Zusätzlicher Tipp

Man kann die Sardinen mit dem Wein auch in eine Tonform geben, im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 15 Minuten fertig garen und in der Form servieren.

Als Getränk passt dazu: Trockener Sherry Fino oder Manzanilla oder ein trockener Rosewein von der Levante.