Gefüllte Sardinen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gefüllte SardinenDurchschnittliche Bewertung: 4.11525

Gefüllte Sardinen

Rezept: Gefüllte Sardinen
300
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g große Sardine
etwa 100 g frischer oder tiefgefrorener Spinat
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer
1 Msp. Thymian
2 EL Öl
Tomatensauce
2 Fleischtomaten
einige Tropfen Weinessig
gekörnte Brühe
1 TL Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

2/3 der Sardinen ausnehmen, schuppen und waschen. Die Köpfe abschneiden, die Schwänze daranlassen. Beiseite stellen.
Die restlichen Sardinen filieren, das heißt Haut und Gräten entfernen und das rohe Fleisch mit einer Gabel zermusen.

2

Den Spinat mit kochendem Wasser übergießen, dann auf einem Sieb abtropfen lassen. Tiefkühlspinat auftauen.

3

Den Spinat zur Fischmasse geben. Die Knoblauchzehe schälen und hineindrücken. Salz, Pfeffer und Thymian daruntermischen.

4

Das Öl in einem Topf erhitzen und die Mischung darin gut durchschmoren.
In die ausgenommenen ganzen Sardinen füllen. Die Sardinen in eine feuerfeste Schüssel legen.

5

Für die Tomatensauce die Tomaten schälen, vierteln und mit Wasser bedeckt weichschmoren. Durch ein Sieb treiben.
Mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Weinessig abschmecken. Die gekörnte Brühe und zum Schluß die Butter dazugeben.

6

Die Sauce über die Sardinen gießen und das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 220° etwa 10 bis 15 Minuten gratinieren.

Zusätzlicher Tipp

Das paßt dazu: Stangenweißbrot und ein Rosé- Wein aus der Provence.
Variante: In die Füllung 1 feingehackte, in Öl geschmorte Zwiebel geben.