Gefüllte Teigtaschen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gefüllte TeigtaschenDurchschnittliche Bewertung: 3.91518

Gefüllte Teigtaschen

mit Kartoffeln und Cashews, dazu ein Dip

Rezept: Gefüllte Teigtaschen
20 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 16 Stück
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
Hier kaufen!2 TL frischer Ingwer gehackt
3 mittelgroße Kartoffeln geschält und kleingewürfelt
Hier online kaufen!90 g geröstete Cashewkerne gehackt
Jetzt bestellen:1 EL Kokosraspel
3 EL Kokoscreme
3 EL frische Korianderblatt gehackt
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
750 g Mürbeteig ausgerollt
Öl zum Frittieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Ingwer und Kartoffeln darin bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren 8 Minuten braten. Cashewkerne, Kokoscreme, Kokosraspel und Koriander zugeben und gut mischen. Abschmecken und abkühlen lassen.

2

Den vorbereiteten Mürbeteig in 16 gleich große Quadrate schneiden. Die Füllung gleichmäßig auf die Mitte aller Teigstücke verteilen. Die Ränder mit Wasser bepinseln. Dann zu einem Dreieck falten und die Ränder fest zusammendrehen. Die Teigtaschen 15 Minuten kalt stellen.

3

Öl in einem tiefen Topf erhitzen. Die Teigtaschen darin portionsweise in 6 Minuten goldgelb und knusprig frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und sofort servieren. Dazu einen Dip aus Naturjoghurt, feingehackter Gurke, gehackten Chilischoten und eventuell frischer gehackter Minze servieren.