Gefüllte Teigtaschen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gefüllte TeigtaschenDurchschnittliche Bewertung: 3.91517

Gefüllte Teigtaschen

Rezept: Gefüllte Teigtaschen
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
Nudelteig aus 500 g Mehl
1.Füllmasse mit Gemüse und Fleisch
200 g gekochter Spinat ,Wirsing oder Weißkohl
250 g Hackfleisch oder Kalbsbrät
2 EL gehackte Petersilie
1 gehackte Knoblauchzehe oder 1/2 Zwiebel
1 TL frische, gehackte oder 1 Msp. getrocknete Basilikumblatt
1 ½ Eier (Größe M)
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
3 ½ EL Paniermehl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 TL gekörnte Brühe
2. Füllmasse vegetarisch
200 g eingeweichtes, ausgedrücktes Weißbrot
250 g gedünstete, gehackte Pilze
2 EL feingehackte Petersilie
1 Prise Salz
etwas gekörnte Brühe
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Füllmasse 1 pürieren oder Füllmasse 2 geschmeidig rühren. Nudelteig dünn ausrollen, in 5 cm breite Streifen mit dem Teigrädchen schneiden, in Abständen von ca. 3 cm einen Klecks Füllmasse 1 cm vom Teigrand geben, Teigstreifen zusammenklappen.

2

Kleine Teigtäschchen - rechteckig oder dreieckig - mit dem Teigrädchen abschneiden. Darauf achten, dass die Täschchen gut geschlossen sind. In leicht kochendem Salzwasser 10 Minuten kochen, abgießen.

3

Nur mit Reibkäse und Butter bestreut anrichten oder mit Tomaten- oder Fleischsoße übergießen.

4

Man kann sie auch in eine flache Form geben, mit Käse überstreuen und noch einige Minuten im heißen Backofen überkrusten.