Gefüllte Weihnachtsgans Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gefüllte WeihnachtsgansDurchschnittliche Bewertung: 41520

Gefüllte Weihnachtsgans

Rezept: Gefüllte Weihnachtsgans
1 Std.
Zubereitung
6 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
für die Gans:
4 kg Gans
250 g Laugenstange (vom Vortag)
250 ml Milch
2 Eier
Salz
schwarzer Pfeffer
Jetzt hier kaufen!Muskatnuss (frisch gerieben)
Zwiebel
1 EL Butter
250 g Bratwurstbrät
5 EL Sahne
1 TL Bio-Zitronenschale
1 EL Petersilie (frisch geschnitten)
für die Sauce:
Jetzt kaufen!2 TL Puderzucker
1 EL Tomatenmark
250 ml Rotwein
2 Zwiebeln
1 kleine Möhre
100 g Knollensellerie
1 EL Öl
1 l Geflügelbrühe
Jetzt kaufen!1 TL Speisestärke
1 Stängel Majoran
2 Stängel Petersilie
Hier kaufen!2 Scheiben Ingwer
2 Scheiben Knoblauch
1 Streifen Bio-Orangenschale
2 EL kalte Butter
Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die gefüllte Weihnachtsgans den Backofen auf 220° vorheizen. Von der Gans die Flügel abschneiden, Innereien entfernen, innen und außen waschen und trocken tupfen.

2

Für die Sauce Flügel und Kragen in etwa 3 cm große Stücke hacken, auf ein Blech geben und im Ofen in etwa 30 Min. goldbraun braten, ausgetretenes Fett entfernen. Die Knochen beiseitelegen, den Ofen auf 150° einstellen. In die untere Einschubleiste ein Ofen gitter mit Abtropfblech schieben

3

Die Laugenstangen entsalzen und in 1 cm große Würfel schneiden. Die Milch aufkochen, den Topf vom Herd ziehen, die Eier hineinquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und über die Brezenwürfel gießen.

4

Die Zwiebel schälen, klein würfeln, in wenig Butter bei geringer Hitze glasig anschwitzen und die Brezenwürfel untermischen. Das Brät mit der Sahne und Zitronenabrieb glatt rühren. Petersilie und Brät unter die Brezenmasse mischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat nochmals nachwürzen.

5

Die Bauchhöhle der Gans salzen, mit der Brezen-Brät-Masse füllen, mit einem Schaschlikspieß verschließen und die Gans auf das Ofengitter setzen. In 5 - 5 1/2 Std. im Backofen kross braten. Die Butter schmelzen lassen, salzen und die Gans zwischendurch damit bestreichen.

6

Für die Sauce in einem Topf bei geringer Hitze den Puderzucker hell karamellisieren, das Tomatenmark hineinrühren, etwas anbräunen, mit 125 ml Rotwein ablöschen und sämig einköcheln. Den übrigen Rotwein zugeben und auch einköcheln.

7

Das Gemüse schälen, klein würfeln und in einer Pfanne im Öl glasig anschwitzen. Die gebräunten Knochen mit Gemüse und Geflügelbrühe in die Rotwein-Reduktion rühren. Gut 1 Std. knapp unter dem Siedepunkt ziehen lassen, durch ein Sieb abgießen und auf die Hälfte einköcheln lassen.

8

Die Speisestärke mit ein wenig kaltem Wasser glatt rühren, in die Sauce rühren und 2 Min. leicht köcheln lassen. Majoran, Petersilie, Ingwer, Knoblauch und Orangenschale einlegen und kurz darin ziehen lassen. Die Gewürze entfernen, die Butter in die Sauce rühren und mit Salz abschmecken

9

Gänsekeulen und -brüste auslösen, die Karkasse aufschneiden, die Füllung herauslösen und in Scheiben schneiden. Gänsebrüste und -keulen mit der Füllung und der Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten.