Gefüllte Weinblätter Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gefüllte WeinblätterDurchschnittliche Bewertung: 41522

Gefüllte Weinblätter

Gefüllte Weinblätter
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 20 Stück
100 g Natur-Langkornreis
Gemüsebrühe
25 Weinblätter in Salzlake eingelegt
3 Bund Dill
Sonnenblumenkerne online kaufen!30 g Sonnenblumenkerne
weißer Pfeffer frisch gemahlen
eventuell Salz
1 Becher Crème fraîche (200 g)
Sahne
Zitronen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Reis mit der Gemüsebrühe zum Kochen bringen und zugedeckt bei schwächster Hitze in etwa 40 Minuten ausquellen und weich werden lassen.

2

Inzwischen die Weinblätter kalt abspülen, um das überschüssige Salz zu entfernen. (In Öl eingelegte Weinblätter eignen sich für dieses Gericht nicht so gut.) Die Weinblätter gut abtropfen lassen. Den Dill waschen, trockenschwenken und feinhacken. Den Reis mit der Hälfte des Dills und den Sonnenblumenkernen mischen, mit Pfeffer und eventuell Salz würzen.

3

Die Weinblätter auf der Arbeitsfläche ausbreiten und jedes mit etwa 1 gehäuften Teelöffel der Reisfüllung belegen. Die Blätter an den Seiten umschlagen und vorsichtig zu kleinen Päckchen aufrollen. Dazu brauchen Sie Fingerspitzengefühl, denn die Blätter reißen leicht. Solche Blätter hacken Sie fein und geben sie in die Sauce.

4

Die Crème fraîche mit der Sahne bei starker bis mittlerer Hitze unter Rühren auf etwa ein Drittel einkochen lassen. Die gefüllten Weinblätter darin bei mittlerer bis schwacher Hitze nur heiß werden lassen. Den restlichen Dill und gegebenenfalls die gehackten Weinblätter in die Sauce geben.

5

Die Zitrone auspressen und die Sauce mit dem Saft abschmecken. Die Weinblätter anrichten und mit der Sauce umgießen. Dazu passen Weizenkeimbrötchen und Salat.