Gefüllte Wildschweinroulade Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gefüllte WildschweinrouladeDurchschnittliche Bewertung: 4.11523

Gefüllte Wildschweinroulade

Rezept: Gefüllte Wildschweinroulade
30 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 großer säuerlicher Apfel (z. B. Cox Orange)
1 EL Margarine
Thymian
Salz
Pfeffer aus der Mühle
8 Scheiben Wildschweinfleisch (a 70 g, aus der Keule, am besten aus der Nuss)
2 TL mittelscharfer Senf
1 EL Honig
1 Msp. Ingwerpulver
8 dünne Scheiben durchwachsener Speck
Suppengemüse
1 Zwiebel
2 EL Butterschmalz
1 TL Tomatenmark
1 Lorbeerblatt
500 ml Wildfond oder Fleischbrühe
100 g saure Sahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Füllung den Apfel waschen, halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch klein würfeln. Apfelwürfel in heißer Margarine kurz andünsten, Thymian untermischen, leicht pfeffern und abkühlen lassen.

2

Anschließend die Wildschweinscheiben flach klopfen, dazu einzeln zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie legen und mit der glatten Seite eines Fleischklopfers oder mit einem Topf behutsam so flach wie möglich klopfen. Salzen und pfeffern.

3

Nun Senf, Honig und Ingwer zu einer Paste verrühren, auf das Fleisch streichen. Mit je 1 Scheibe Speck belegen, Apfelwürfel darauf verteilen. Rouladen von der Schmalseite her aufrollen, leicht salzen und pfeffern. Mit Rouladennadeln oder Küchengarn fixieren

4

Suppengemüse waschen, putzen und klein schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen. Rouladen darin rundherum anbraten. Suppengemüse und Zwiebel kurz mit anbraten. Tomatenmark und Lorbeerblatt zufügen. 400 ml Fond oder Brühe zugießen, aufkochen und die Rouladen bei kleiner Hitze in 60 bis 90 Minuten, je nach Alter des Tieres, weich schmoren. Falls nötig, noch Fond oder Brühe zugießen.

5

Rouladen aus dem Bräter heben und warm halten. Die Soße durch ein Sieb in einen Topf gießen. Saure Sahne mit dem Schneebesen unterschlagen. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken, zu den Rouladen servieren.

Zusätzlicher Tipp

Dazu passt Kartoffelpüree oder Polenta.