Gefüllter Schweinebauch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gefüllter SchweinebauchDurchschnittliche Bewertung: 31513

Gefüllter Schweinebauch

in Biersauce

Rezept: Gefüllter Schweinebauch
15 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 1 Portion
1 kg Schweinebauch ohne Knochen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Knoblauchzehe
1 TL Salz
Füllung
2 eingeweichte, altbackene Brötchen
1 Zwiebel
100 g Schweineleber
2 Zweige Petersilie
1 Ei
1 TL Majoran
1 TL abgeriebene Zitronenschale
Fett zum Braten
1 Zwiebel
2 Karotten
1 Stück Sellerie
1 Stück Lauch
1 Glas Bier
375 ml Bratensauce
1 EL Honig
Obstessig
1 TL Majoran
1 Bund Schnittlauch
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Bauch waschen, trockentupfen und mit einem scharfen Messer eine Tasche einschneiden.

2

Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und mit der mit Salz zerriebenen Knoblauchzehe einreiben.

3

Für die Füllung die Brötchen gut ausdrücken, mit der geschälten, kleingeschnittenen Zwiebel, der Schweineleber und der Petersilie durch die feine Scheibe des Fleischwolfes drehen.

4

Die Masse mit einem Ei binden, mit Majoran, Zitronenschale, Salz und Pfeffer kräftig würzen.

5

Die Masse in den Bauch füllen, den Bauch zunähen oder klammern.

6

Das Fett in einer Pfanne erhitzen und den Schweinebauch darin rundherum Farbe nehmen lassen.

7

Den Bauch in ein Mikrowellengeschirr umfüllen.

8

Das Gemüse putzen, in kleine Würfel schneiden und zum Fleisch geben.

9

Das Bier mit Bratensauce, Honig, Obstessig und Majoran verrühren und das Fleisch damit angießen.

10

Das Mikrowellengeschirr verschließen und bei 75% Leistung 42,5 Minuten garen.

11

Den fertigen Schweinebauch herausnehmen, in Scheiben schneiden und anrichten. Die Sauce nochmals abschmecken, über dem Fleisch verteilen und mit frisch geschnittenem Schnittlauch bestreuen.

Zusätzlicher Tipp

Mikrowellentipp: Auch beim gefüllten Schweinebauch ist es ratsam, mehrmals mit der Fleischgabel oder einer langen Nadel einige Löcher am besten von der Seite her einzustechen. Achten Sie darauf, dass Sie alle verschlossenen Lebensmittel, ob gefüllte Fleischstücke oder Würstchen im Darm, auf diese Weise einstechen. Gläser oder andere gut verschlossene Gefäße müssen grundsätzlich geöffnet werden.