Gefüllter Weißkohl mit Paprikakraut Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gefüllter Weißkohl mit PaprikakrautDurchschnittliche Bewertung: 4.11515

Gefüllter Weißkohl mit Paprikakraut

Rezept: Gefüllter Weißkohl mit Paprikakraut
1 Std.
Zubereitung
2 h. 20 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
eingelegte Kohlblatt oder 1 Weißkohl
200 g Schweinefleisch
2 Brötchen
etwas Milch oder Wasser
1 Ei
Öl
1 Zwiebel
Petersiliengrün
Salz
250 ml saure Sahne
Paprikakraut
750 g Sauerkraut
80 g Räucherspeck
1 Zwiebel
10 g Rosenpaprika
2 Knoblauchzehen
Kümmel
Tomatenmark
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Schweinefleisch mit den in Milch oder Wasser eingeweichten, gut ausgepressten Brötchen, den in Öl gerösteten Zwiebeln und dem Petersiliengrün durch den Fleischwolf drehen (sehr fein!) und salzen, dann das Ei einrühren und mit etwas Wasser zu einer geschmeidigen Farce verarbeiten.

2

Wird frischer Kohl verwendet, den Strunk ausschneiden und den Kopf in Salzwasser etwa 10 Minuten kochen, dann herausnehmen, entblättern und die einzelnen Blätter halbweich kochen.

3

Dann jeweils 1 bis 2 Blätter mit einer Portion der Farce füllen, zusammenrollen und eng aneinandergeschichtet in eine gefettete Planne oder Kasserolle legen. Anschließend im Ofen etwa 15 Minuten braten, mit dem Paprikakraut bedecken und dann 40 Minuten im Ofen zugedeckt schmoren. Zuletzt mit glattgerührter saurer Sahne begießen und weitere 10 Minuten schmoren.

4

Für das Paprikakraut den würfelig geschnittenen Speck glasig rösten, darin die geschnittene Zwiebel goldgelb rösten und paprizieren. Danach mit etwas Wasser oder Essig ablöschen. Nun das kleingeschnittene Sauerkraut, die zerdrückte Knoblauchzehen, den Kümmel und etwas Tomatenmark beigeben, durchrühren und 10 Minuten schmoren.