Gefüllte Nudeln mit Salbeibutter Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gefüllte Nudeln mit SalbeibutterDurchschnittliche Bewertung: 4.11522

Gefüllte Nudeln mit Salbeibutter

Gefüllte Nudeln mit Salbeibutter
1 Std.
Zubereitung
1 Std. 38 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Teig
400 g Mehl
4 Eier
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
1 TL Salz
Für die Füllung
50 g roher Schinken
2 EL Butter
1 Schalotte
300 g Hackfleisch
1 EL Semmelbrösel
2 EL geriebener Parmesan
1 Eigelb
Außerdem
2 Stängel Salbei
1 Eiweiß zum Bestreichen
50 g Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Teig das Mehl, die Eier und das Öl mit Salz zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Bei Bedarf etwas Wasser oder Mehl dazugeben. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
2
Für die Füllung die Schalotte schälen, fein hacken, in der Butter dünsten, den sehr fein gewürfelten Schinken dazugeben, kurz mitschwitzen. Vom Feuer nehmen und etwas abkühlen lassen. In einer Schüssel mit dem Hackfleisch, den Semmelbröseln, Parmesan und Eigelb gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3
Den Teig nochmals durchkneten und mit der Nudelmaschine oder auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz dünn ausrollen. Je etwa 1 TL der Füllung im Abstand von 5-6 cm auf den Teig setzen. Mit einem Ausstecher Kreise (nach Belieben gerillt) ausstechen (Durchmesser ca. 8 cm), die Ränder mit Eiweiß bepinseln und die Kreise zusammen klappen. Die Ränder gut zusammen drücken.
4
Die Ravioli in simmerndem Salzwasser 4-5 Minuten garen.
5
Den Salbei abbrausen, trocken tupfen und die Blättchen abzupfen. Die Butter in einer Pfanne leicht bräunen lassen, den Salbei kurz mitschwitzen und die abgetropften Ravioli unterschwenken.