Gefüllte Paprika mit Pfifferlingen und Weißkohl Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gefüllte Paprika mit Pfifferlingen und WeißkohlDurchschnittliche Bewertung: 3.91521

Gefüllte Paprika mit Pfifferlingen und Weißkohl

Gefüllte Paprika mit Pfifferlingen und Weißkohl
3 h.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (21 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Von den Paprikaschoten die Stiele keilförmig herausschneiden, Kerne und Scheidwände entfernen, die Paprikaschoten waschen.

2

Vom Kohl die äußeren Blätter entfernen, vierteln und, bis auf den Strunk, sehr fein hobeln. Mit 2 TL Salz, Zucker, Kümmel und durchgepreßtem Knoblauch mischen. Den Kohl 30 Minuten in einem Sieb abtropfen lassen.

3

Den Kohl in die Paprikaschoten füllen, jeweils 1 TL Gänseschmalz auf den Kohl geben, die Schoten mit den Stielen verschließen und 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

4

Am nächsten Tag restliches Schmalz in einem Schmortopf erhitzen. Die Schoten hineinsetzen, den Fond zugießen. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 200 Grad) auf der 2. Einschubleiste von unten 1 Stunde schmoren.

5

Inzwischen Schalotten pellen und fein würfeln. Pilze waschen, putzen, die großen halbieren. Petersilie fein hacken. Schalotten nach 1 Stunde zu den Paprikaschoten geben, nach 15 Minuten die Pilze zugeben. Alles zusammen weitere 30 Minuten im Ofen schmoren lassen.

6

Paprika und Pilze aus dem Sud nehmen und warm steilen. Crème fraiche in den Sud geben und cremig einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen, die Petersilie unterheben. Die Paprika mit den Pilzen und der Sauce servieren.

Zusätzlicher Tipp