Gegrillte Ananas auf Vanillesabayon Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gegrillte Ananas auf VanillesabayonDurchschnittliche Bewertung: 4159

Gegrillte Ananas auf Vanillesabayon

Gegrillte Ananas auf Vanillesabayon
30 min.
Zubereitung
2 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zubereitungsschritte

1

Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Das Vanillemark mit Orangensaft, Weißwein, Zucker und den Eigelben im heißen Wasserbad dickschaumig schlagen. Anschließend die Schüssel sofort in kaltes Wasser stellen und die Sabayonmasse kalt schlagen.

2

Das Eiweiß und den Zucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Das Eiweiß vorsichtig unter das Vaniilesabayon heben und in 2 bis 4 tiefe Teller oder Schüsselchen füllen. Sofort ins Tiefkühlfach stellen und mindestens 2 Stunden gefrieren lassen.

3

Die Ananas großzügig schälen, in gut 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit einem runden Ausstecher oder einem spitzen kleinen Messer den Strunk entfernen. Die Ananasscheiben trockentupfen und von einer Seite in einer Griilpfanne 2 bis 3 Minuten grillen, sodass ein Grillmuster auf der Ananas entsteht.

4

Die Butter in einer Pfanne aufschäumen und den Puderzucker dazugeben. Die Ananasscheiben darin mit dem Griilmuster nach oben kurz glasieren.

5

Auf einen Teller geben und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Das gefrorene Vanillesabayon auf Teller verteilen und die Ananas darauf legen. Sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Statt Ananas kann man auch Erdbeeren, die mit Limettensaft mariniert sind, oder Kirschen verwenden. Probieren Sie das Rezept einfach mit der Sorte Obst aus, das Sie gerne essen.