Gegrillte Hähnchenflügel mit Tahini-Sauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gegrillte Hähnchenflügel mit Tahini-SauceDurchschnittliche Bewertung: 3.71529

Gegrillte Hähnchenflügel mit Tahini-Sauce

Gegrillte Hähnchenflügel mit Tahini-Sauce
20 min.
Zubereitung
1 Tag 9 h. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
8 Hähnchenflügel (halbiert)
warmes Pita-Brot zum Servieren
Marinade
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
2 TL spanisches geräuchertes Paprikapulver
Kreuzkümmel online bestellen1 TL gemahlener Kreuzkümmel
getrockneter Oregano
2 große Knoblauchzehen
Pfeffer
Salz
Tahini-Sauce
1 große Knoblauchzehe
Salz
125 g Tahini-Paste (Sesampaste), gut verrührt
1 Zitronensaft von 1,5 Zitronen
6 EL Wasser
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Hühnchenflügel in eine Auflaufform geben.

Für die Marinade Knoblauch auspressen und dann alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und die Hühnchenflügel damit einreiben.

Die Form abdecken und die Flügel 2-24 Stunden im Kühlschrank marinieren.

Vor der Weiterverarbeitung wieder auf Raumtemperatur bringen.

2

Für die Tahini-Sauce Knoblauch durch eine Presse drücken und mit Salz in einem Mörser zu einer Paste verarbeiten.

Die Paste in die Küchenmaschine geben, Tahini und Zitronensaft zugeben und alles mit so viel Wasser verrühren, bis eine cremige Sauce entsteht. In eine Schüssel füllen.

3

Den Backofengrill vorheizen.

Ein Backblech mit Alufolie auslegen und einen Grillrost darauflegen, Die Hühnchenflügel aus der Marinade heben und auf dem Rost verteilen.

Das Backblech mit einem Abstand von etwa 15 cm von den Grillstäben positionieren und die Flügel 12-15 Minuten grillen, bis sie gar sind und eine goldbraune Farbe angenommen haben. Dabei einmal wenden.

Die Flügel in eine Servierschüssel geben und den aufgefangenen Fleischsaft aus dem Backblech darübergießen.

Sofort mit der Tahini-Sauce und dem Pita-Brot servieren.