Gegrillte Makrelen mit Rucolasalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gegrillte Makrelen mit RucolasalatDurchschnittliche Bewertung: 3.91529

Gegrillte Makrelen mit Rucolasalat

Gegrillte Makrelen mit Rucolasalat
675
kcal
Brennwert
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Salat:
2 Bund Rucola
2 EL Aceto balsamico
Salz
Pfeffer
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
Für die Makrelen:
4 kleine, küchenfertige Makrelen (à ca. 300g)
Öl für die Auflaufform
1 kleines Bund frischer Thymian (ersatzweise 1 TL getrockneter Thymian)
1 TL Pfefferkörner
Salz
2 Bio- Zitronen
8 Lorbeerblätter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Salat den Rucola waschen und trocken schütteln. Grobe Stiele abknipsen. Essig mit Salz und Pfeffer verrühren, dann das Olivenöl unterschlagen. BeiseitesteIlen.

2

Die Makrelen kalt abbrausen, trocken tupfen und in eine geölte Auflaufform legen. Thymian waschen und trocken schütteln. Die Blätter von 2 Zweigen abstreifen. Die Pfefferkörner im Mörser grob zerdrücken und mit den Thymianblättern und gut 1 EL Salz vermischen. Die Fische innen und außen mit der Mischung würzen. Zitrone heiß waschen, abtrocknen und in dünne Scheiben schneiden. die Scheiben halbieren.

3

Zitronen, Lorbeerblätter und restliche Thymianzweige in die Bauchhöhlen der Fische geben. Inzwischen den Backofengrill auf höchster Stufe anheizen. Fische unter den heißen Grillschlangen (mit ca. 15 cm Abstand) je nach Größe 7-9 Min. grillen, dann wenden und weitere 7-9 Min. grillen. Während des Grillens die Fische unbedingt im Auge behalten. Ihre Haut soll knusprig braun, aber nicht schwarz werden.

4

Den Rucola mit der Vinaigrette vermischen. Gegrillte Makrelen daneben anrichten.