Gegrillte Steinpilze Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gegrillte SteinpilzeDurchschnittliche Bewertung: 4.11529

Gegrillte Steinpilze

mit Basilikumschaum

Gegrillte Steinpilze
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Zweig Rosmarin
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Knoblauchzehe
Hier bestellen350 g frische Steinpilze
1 Handvoll Basilikumblatt
2 EL saure Sahne
10 g Pecorino alternativ gereifter Parmesan
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für das Würzöl den Rosmarin waschen, trocken schütteln und 1/2 TL Nadeln vom Zweig streifen. Rosmarinnadeln sehr fein hacken. Mit Olivenöl und je 1 Messerspitze Salz und Pfeffer vermischen. Die Knoblauchhälfte schälen und dazupressen.

2

Steinpilze putzen und, falls nötig, mit einem feuchten Tuch behutsam abreiben. Pilze der Länge nach in 5 mm dicke Scheiben schneiden.

3

Für den Basilikumschaum die Basilikumblätter möglichst nicht waschen (ansonsten trocken schleudern). Einige kleine Blätter zum Garnieren beiseite legen, den Rest fein hacken.

4

Steinpilzscheiben von beiden Seiten dünn mit dem Würzöl bepinseln. Eine Grillpfanne erhitzen. Die Pilzscheiben darin portionsweise 4 bis 5 Minuten grillen, dabei einmal wenden.

5

Inzwischen das gehackte Basilikum mit Sahne in ein schmales hohes Gefäß geben. Mit dem Stabmixer fein pürieren und dabei leicht schaumig aufschlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6

Zum Servieren die gegrillten Steinpilze auf vorgewärmten Tellern anrichten. Den Pecorino in dünnen Spänen darüberhobeln und den Basilikumschaum darüberträufeln. Mit übrigen Basilikumblättchen garnieren.

Zusätzlicher Tipp

Dazu passt ein frisches Baguette oder Ciabatta.