Gegrillter Heilbutt Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
Gegrillter HeilbuttDurchschnittliche Bewertung: 4156
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Gegrillter Heilbutt

mit Misosuppe

Rezept: Gegrillter Heilbutt

Gegrillter Heilbutt - Genuss im feinen asiatischen Stil: zartes Fischfilet in würzigem Gemüsesud

216
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (6 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
6 Shiitakepilze
1 kleine Möhre (ca. 80 g)
1 kleine Stange Lauch (ca. 100 g)
2 Heilbuttfilets (à ca. 130 g)
Hier online bestellen1 TL Sesamöl
350 ml klassische Gemüsebrühe
1 EL rote Miso
Hier kaufen!1 Blatt Nori-Alge
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Pinsel, 1 kleines Messer, 1 Sparschäler, 1 Edelstahltopf, 1 Grillpfanne, 1 Suppenkelle, 1 Messbecher, 1 Pfannenwender, 1 Schüssel, 1 Esslöffel, 1 Küchenpapier

Zubereitungsschritte

Gegrillter Heilbutt: Zubereitungsschritt 1
1

Shiitakepilze mit einem Pinsel oder mit Küchenpapier putzen. Die Stiele entfernen und die Köpfe in feine Scheiben schneiden.

Gegrillter Heilbutt: Zubereitungsschritt 2
2

Möhre waschen, schälen und in sehr feine Streifen (Julienne) schneiden.

Gegrillter Heilbutt: Zubereitungsschritt 3
3

Lauch waschen, putzen und nur die weißen Teile in sehr feine Streifen schneiden.

Gegrillter Heilbutt: Zubereitungsschritt 4
4

Fischfilets abspülen, mit Küchenpapier trockentupfen und mit Sesamöl bestreichen.

Gegrillter Heilbutt: Zubereitungsschritt 5
5

Eine Grillpfanne erhitzen und den Fisch von jeder Seite 3–4 Minuten grillen.

Gegrillter Heilbutt: Zubereitungsschritt 6
6

Brühe in einem Topf aufkochen. Pilze, Lauch und Möhre zugeben und 4 Minuten kochen lassen.

Gegrillter Heilbutt: Zubereitungsschritt 7
7

100 ml der Brühe abnehmen und in einer Schüssel mit der Miso-Paste verrühren.

Gegrillter Heilbutt: Zubereitungsschritt 8
8

Die Mischung wieder in die Brühe rühren und erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen.

Gegrillter Heilbutt: Zubereitungsschritt 9
9

Brühe in tiefe Teller geben. Das Algenblatt mit den Fingern darüberbröseln. Gegrillten Fisch daraufsetzen und sofort servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Ja, wirklich einfach und sehr lecker! Esse ich total gerne so ein Süppchen, schön auch mit dem Gemüse darin. Der Fisch schmeckt wirklich gut, fand das Sesamöl sehr passend.