Gegrillter Kaisergranat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Gegrillter KaisergranatDurchschnittliche Bewertung: 3.81519

Gegrillter Kaisergranat

Gegrillter Kaisergranat
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen als Vorspeise
8 Stück Kaisergranat
100 g Butter
4 Stück Knoblauchzehe zerdrückt
2 TL fein gehackte gemischte Kräuter Petersilie der Thymian
1 Stück Zitronen geviertelt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kaisergranate auf Eis legen, bis sie für die Zubereitung gebraucht werden.

2

Den Grill anheizen. Die Butter schmelzen. Mit Knoblauch und Kräutern in einem tiefen Teller vermischen. Wenn der Grill heiß ist, den Kaisergranat in reichlich sprudelnd kochendem Wasser töten, anschließend der Länge nach halbieren. Den Kaisergranat mit der Schnittseite nach unten in die Buttermischung tauchen und anschließend auf den Grill legen. Nach 4 Minuten wenden, sodass nun die Schalenseite unten liegt. Noch etwas Butter auf die Schnittseiten geben.

3

Der Kaisergranat ist fertig gegrillt, wenn sich die Schale leicht vom Fleisch lösen lässt. Es macht nichts, wenn er nicht ganz durchgebraten ist. Nochmals durch die Buttermischung ziehen und den Kaisergranat wieder auf den Grill legen, bevor man ihn auf Serviertellern anrichtet. Mit Zitrone servieren.

Zusätzlicher Tipp

Für dieses Rezept unbedingt lebende Kaisergranate verwenden, notfalls Tiere, die roh tiefgekühlt worden sind (vorgekochter Kaisergranat nimmt auf dem Grillrost eine gummiartige Konsistenz an).